undefinedundefined

Ergebnisse und Hintergrundinfos zur Wahl

SPD stärkste Kraft, knapp vor Union

Mittlerweile sind alle Wahlkreise ausgezählt - demnach kommt die SPD auf 25,7 Prozent, CDU/CSU auf 24,1 Prozent. Die Grüne werden drittstärkste Kraft mit 14,8 Prozent, vor der FDP mit 11,5 Prozent. Die AfD landet bei 10,3 Prozent. Die Linke fällt mit 4,9 Prozent unter die 5 Prozent-Hürde - sie ist aber trotzdem weiter sicher im Bundestag, weil sie drei Direktmandate holen konnte.  

Diese Koalitionen sind möglich

Knapper Sieger der Wahl ist die SPD mit Olaf Scholz. Aber auch die Union will über eine neue Regierung verhandeln. Im Grunde sind drei Koalitionen möglich:

  • Unter Führung der SPD eine Ampel, bestehend aus SPD, FDP und Grünen
  • Unter Führung der CDU eine Jamaika-Koalition - also CDU, FDP und Grüne
  • Wieder eine Große Koalition - aber das wollen weder SPD noch CDU

Eigentlich sind die Grünen und die FDP also die Kanzlermacher. Wobei das es die Gespräche nicht leichter macht. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat im ZDF erklärt, was dabei das Wichtigste ist: “Letztlich kommt es darauf an, dass das Paket der Parteien zusammen stimmt, dass Vertrauen entsteht in diesen Verhandlungen - das ist entscheidend”.

 

nullnull

Noch eine letzte Neujahrsansprache mit Merkel?

Die Sondierung wird jedenfalls länger dauern, bei der letzten Bundestagswahl stand erst im Februar fest, wer die neue Regierung stellt. Und dieses Mal sieht es nicht einfacher aus. Das könnte auch bedeuten: nochmal eine Neujahrsansprache von Noch-Kanzlerin Merkel, die bleibt nämlich bis dahin kommissarisch im Amt.

So hat Baden-Württemberg gewählt

Auch bei uns im Land musste die CDU laut Statistischem Landesamt herbe Verluste hinnehmen. 9,6 Prozentpunkte gab es da weniger als 2017 - die Baden-Württemberger haben der CDU nur noch 24,8 Prozent gegeben, der SPD 21,6 Prozent und damit fünf Prozentpunkte mehr als beim letzten Mal. Die Grünen sind etwas erfolgreicher in Baden-Württemberg als vor vier Jahren mit knapp vier Prozentpunkten mehr und liegen mit 17,3 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.  Die FDP konnte auch draufpacken und kommt in Baden-Württemberg auf 15 Prozent. Die AfD ist schwächer bei 9,6 Prozent (2,6 weniger als letztes Jahr) und in Baden-Württemberg wird die Linke richtig abgewatscht und kommen auf 3,3 Prozent. 

Stimmen aus der Politik

Olaf Scholz, Spitzenkandidat der SPD sagte nach den ersten Prognosen: “Natürlich freue ich mich über das Wahlergebnis, das die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes gewählt haben. Sie haben entschieden, dass die Sozialdemokratische Partei bei allen Balken nach oben geht, und das ist ein großer Erfolg”. Saskia Esken, SPD-Parteichefin aus Calw, sagte uns: “Viele Wählerinnen und Wähler sind der Überzeugung, dass Olaf Scholz Bundeskanzler werden sollte und dass die SPD die Regierung anführen soll. Wir sind sehr dankbar für dieses Votum und wir leiten auch den Anspruch daraus ab, die Regierung anzuführen.”

Armin Laschet von der Union ist trotz historisch schlechtem Ergebnis noch gut gelaunt - und möchte auch Bundeskanzler werden: “Wir werden alles daran setzen, eine Bundesregierung unter Führung der Union zu bilden. Deutschland braucht eine Zukunftskoalition, die unser Land modernisiert”. Steffen Bilger, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Ludwigsburg sagte uns: “Das ist das schlechteste Ergebnis, das wir als CDU jemals eingefahren haben. Andererseits freuen wir uns über die Aufholjagd, die wir die letzten Tagen noch gemacht haben. Wir haben die Chance, auf Platz 1 zu liegen und dann auch die nächste Bundesregierung anzuführen und das ist bei dem bitteren Ergebnis doch noch ein erfreulicher Aspekt.”

nullnull

Im politischen Berlin wird gemutmaßt, sprechen sich die Grünen mit der FDP vorher ab und entscheiden quasi wer Kanzler wird. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann von den Grünen sagt, die Sondierungen müssen fruchten: "Es kommt darauf an, was nachher geschieht, nicht, was man gefühlt denkt, was gut oder schlecht ist. Das muss man rausfinden, ist das verlässlich, ist das stabil, was man vereinbart? Und da gehen wir glaube ich sehr offen in solche Verhandlungen rein.

undefinedundefined
Sep 22, 2021

Wie gut kennt Ihr unsere Bundeskanzlerin?

Wisst Ihr, was Merkels Lieblingsgericht ist, welchen Spitznamen die Kanzlerin früher trug und welche Emojis sie am liebsten verwendet? Dann macht mit bei unserem Quiz! mehr...

 

Die Passende Musik bei uns im Stream

Thematisch passend findet Ihr in unserem Musikstream Deutsch-Pop Musik von Grönemeyer bis Sarah Connor. Falls Ihr bei allem Wahlkrimi lieber Eure Nerven beruhigen wollt, dann entspannt doch mit unserem Stream Soft and Lazy.

undefinedundefined
Deutsch-Pop
Stream starten
undefinedundefined
Soft and Lazy
Stream starten

 

nullnull
undefinedundefined

Spritpreise weiter auf Rekordhoch

undefinedundefined

Warnstufe rückt näher

undefinedundefined

Fast jeder Sechste bei uns in Baden-Württemberg von Armut gefährdet

undefinedundefined

Baden-Württembergs Strafrecht soll reformiert werden

undefinedundefined

Jäger erschießt Pferde