Wie Ihr Rosen richtig schneidet und pflegt

nullnull

 

Rosen und Hortensien

Während man früher Rosen schon vor dem Winter runtergeschnitten hat, ist die heutige Meinung etwas anders. Rosen sollte man erst im Frühjahr tief runterschneiden, damit sie im Winter nicht erfrieren. Düngen braucht Ihr sie im Herbst nicht mehr. Außerdem könnt Ihr Rosen auch noch bis in den späten November einpflanzen. Wie das funktioniert und was Regine zum Thema Hortensien erzählt, erfahrt Ihr in unserer Story:

nullnull
nullnull
nullnull
nullnull

Rosen pflanzen

Bis in den späten November könnt Ihr Rosen einpflanzen. Einfach ein tiefes Loch graben und die Rosen, bevor Ihr sie einpflanzt, drei Stunden in einen großen Wassertopf stellen und wässern. 

nullnull

Rosen schneiden

Schneidet die Rosen erst im Frühjahr ganz runter. Da braucht Ihr auch keine Angst haben, dass Ihr es zu tief runterschneidet, die Rosen vertragen das. Allerdings solltet Ihr vor dem Winter nur die verblühten Blüten abschneiden, so kommt die Rose besser durch den Winter.

nullnull

Schickt Regine Eure Fragen!

Welche Garten-Themen interessieren Euch? Bei was könnt Ihr Tipps von Regine gebrauchen? Schreibt Regine per Mail an [email protected]!

Mehr Gartentipps findet Ihr hier:

nullnull
undefinedundefined

Diese gewöhnlichen Gartenpflanzen sind giftig!

Ob Oleander oder Eisenhut - bei diesen sechs Pflanzen solltet Ihr besonders aufpassen, wenn kleine Kinder oder Hunde in Eurem Garten toben. mehr...

undefinedundefined

Drei einfache Methoden, um Kräuter haltbar zu machen

Wie Ihr Rosmarin, Minze oder Schnittlauch aus dem eigenen Garten auch im Winter genießen könnt. mehr...

undefinedundefined

Ungewöhnliche Kürbissorten und -Rezepte

Wenn Regine von Riesenschlangen und "geilen Früchten" spricht, meint sie damit die Kürbisse in ihrem Garten. Warum sie so ins Schwärmen gerät, seht Ihr hier. mehr...