nullnull

Für viele Familien gehört der Kartoffelsalat traditionell zu Heiligabend dazu. Regines Rezept schmeckt das ganze Jahr über fantastisch und für den Sommer hat sie eine Variante parat, die sich perfekt als Beilage zum Grillen eignet. Worauf Ihr beim Salat unbedingt achten solltet und wie Ihr Kartoffeln im Winter richtig lagert erklärt Regine hier:

nullnull
nullnull
nullnull
nullnull

Kartoffeln warm verarbeiten

Achtet unbedingt darauf, dass die Kartoffeln noch warm sind, wenn Ihr sie schält und schneidet! Sobald Ihr Euch an ihnen nicht mehr die Finger verbrennt, könnt ihr damit loslegen. Die warmen Kartoffeln werden direkt auf die Zwiebeln geschnitten, das entzieht ihnen die Schärf. Damit der Salat wirklich gut schmeckt, muss er einige Stunden durchziehen. Ihr könnt ihn also morgens oder am Tag davor vorbereiten.

nullnull

Kartoffeln richtig lagern

Am besten lagert Ihr Kartoffeln in einer Holzkiste im Keller. Zwischen 4°C und 8°C liegt die perfekte Temperatur. In jedem Fall müssen die Kartoffeln aber dunkel lagern, sonst beginnen sie zu keimen - wie hier auf dem Bild. Diese Keime solltet Ihr unbedingt vor dem Kochen entfernen, die sind leicht giftig. Wenn Ihr Kartoffeln in einer Plastiktüte kauft, entfernt diese vor dem Lagern.

nullnull

Schickt Regine Eure Fragen!

Welche Garten-Themen interessieren Euch? Bei was könnt Ihr Tipps von Regine gebrauchen? Schreibt Regine per Mail an [email protected]!

Mehr Gartentipps findet Ihr hier:

nullnull
undefinedundefined

So holt Ihr das meiste aus Euren Beeten

Nicht alle Gemüsesorten vertragen sich zusammen und einige brauchen mehr Nährstoffe als andere. Das müsst Ihr für die optimale Ernte beim Anpflanzen beachten. mehr...

undefinedundefined

3 Dinge, die Ihr bei Vogelkästen beachten müsst

Oft genug werden die Nistkästen aufgehängt - Regine zeigt Euch, wie es richtig geht und wann die beste Zeit dafür ist. mehr...

undefinedundefined

So backt Ihr den perfekten Osterkranz

Wenn Ihr den Frühling voll blühender Forsythien und Narzissen mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Osterkranz genießen wollt, dann ladet doch hier Regines Rezept herunter! mehr...