July 26, 2021 7:59 AM

So kommt Euer Hund angenehm durch den Sommer

Für Menschen gibt es allerlei Tipps gegen die Hitze, aber denken wir auch mal an unsere geliebten Hunde. Damit unsere treuen Vierbeiner angenehm und unbeschadet durch den Sommer kommen, haben wir hier die besten Tipps für Euren Hund gegen die Hitze rausgesucht:

Hunde-Eis und Eiswürfel

Auch Hunde freuen sich über Eis, und das könnt Ihr ganz leicht selber herstellen: Füllt einfach eine Eisform oder ähnliches mit Naturjoghurt oder Quark und friert sie ein. Alternativ könnt Ihr das Eis auch mit etwas Leberwurst oder Nassfutter aufpeppen. Noch einfacher geht es mit Eiswürfeln, auch darüber freuen sich Hunde. Da könnt Ihr zum Beispiel auch etwas kleingeschnittenen Apfel mit einfrieren.

Socken anziehen

An heißen Tagen solltet Ihr geteerte und asphaltierte Wege mit dem Hund meiden. Ist das nicht möglich, könnt Ihr dem Hund auch Socken überziehen, damit er sich die Pfoten nicht verbrennt. Eine Faustregel besagt: Den Handrücken 5 Sekunden auf den Boden legen. Wenn es zu heiß wird, ist es auch dem Hund zu heiß. Alternativ könnt Ihr auch selbst mal ausprobieren, wie es sich auf der aufgeheizten Oberfläche barfuß so läuft.

Kühles Bad

Wenn es in der Nähe keinen Weiher oder Bach gibt in dem sich der Hund etwas abkühlen könnte, tut es auch eine Wassermuschel oder ein robustes Planschbecken. Wenn Ihr so etwas nicht Zuhause habt, könnt Ihr auch einfach den Gartenschlauch oder eine Gartenwanne nehmen, die mit Wasser gefüllt wird.

Genug Wasser mitnehmen

Besonders simpel, aber effektiv: Eine Flasche Wasser für unterwegs mitnehmen. Auch wenn Ihr nicht allzu lange unterwegs seid, freut sich der Hund zwischendurch über eine Erfrischung.

Kühlende Kleidung

Wenn Ihr Eurem Hund etwas Luxus für den Sommer schenken wollt, solltet Ihr Euch diese Dinge einmal anschauen: Eine Kühlmatte, auf die der Hund sich einfach ganz bequem drauflegen kann. Oder wie wär's mit der Kühlweste für Hunde? Besonders toll finden wir das Kühlhalsband! Es liegt über der Schlagader im Nacken, wodurch letztendlich der ganze Körper gekühlt wird.

Hunde nicht im Auto lassen

Da es leider jeden Sommer wieder vorkommt, fühlen wir uns dazu verpflichtet, wiederholt auf Folgendes hinzuweisen: Lasst weder Hunde, noch Kinder, noch andere Lebewesen im Auto, wenn es warm ist! Die Fahrzeuge heizen sich schon bei vermeintlich niedrigen Temperaturen stark auf und können Hunden oder Kindern zum Verhängnis werden.

nullnull
undefinedundefined
Jan 13, 2022

Zwei einfach Methoden, um FFP2-Masken zu reinigen

Die Masken sind nicht ganz günstig, können aber bedingt wiederverwendet werden. Am einfachsten geht das, wenn Ihr gar nichts macht - mehr...

undefinedundefined
Jan 11, 2022

Alte Schokolade - wie lange ist sie haltbar und was kann man daraus noch machen?

Wie Ihr alte Schokolade noch in tollen Rezepten verwerten könnt und wie Ihr merkt, ob die Schokolade schon verdorben ist, erfahrt Ihr hier. mehr...

undefinedundefined
Dec 16, 2021

Zwei einfache Tricks beim Geschenke-Einpacken

Saskia zeigt Euch, wie Ihr praktische Tüten für unförmige Geschenke wie Teddybären faltet und mit wenig Papier große Kartons einpackt. mehr...

undefinedundefined
Dec 10, 2021

So spart Ihr Strom im Alltag

Mit einfachen Handgriffen könnt Ihr ganz leicht Strom im Alltag sparen. mehr...

undefinedundefined
Dec 9, 2021

Welche Kerzen sind umweltfreundlich?

Die meisten werden aus Erdöl hergestellt, es gibt aber auch nachhaltigere Alternativen. mehr...