July 28, 2022 9:51 AM

Bei über 30°C im Schatten sind wärmende Eintöpfe und ein heißer Backofen nicht das Ideale. Hier ist also unsere Sammlung an Rezepten für Gerichte, die weder die Küche unnötig aufheizen, noch schwer im Magen liegen! Und das beste: jedes einzelne davon schmeckt fantastisch. Ob fruchtige Salate mit Tomate und Pfirsich oder eine kühle Gurkensuppe, sicher findet auch Ihr etwas passendes für Euch! 

nullnull

Tomate-Mozzarella mit Pfirsich und Zitrone

Klar, den Klassiker kennt jeder. Der Insalata Caprese lässt sich aber auch abwandeln: nicht geschichtet, sondern bunt zusammengeworfen mit süßem Pfirsich, frischer Zitrone und weißem Balsamico. Ihr braucht für 1 bis 2 Personen:

  • Einige Hand voll Cocktail- oder Kirschtomaten
  • 1 bis 2 Pfirsiche oder Nektarinen (die sollten nicht zu weich sein)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Eine Hand voll frischer Basilikumblätter
  • Abrieb von einer halben Zitrone
  • Weißer Balsamico (Weißweinessig)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

 

Tomaten halbieren (die kleinen Tomaten haben oft mehr Geschmack als die großen). Pfirsich oder Nektarine entkernen und in Stücke schneiden. Beides auf einer Platte anrichten.


Mozzarella mit der Hand zerzupfen und über den Früchten verteilen. Basilikumblätter darüberstreuen, ebenso den Zitronenabrieb. Leicht salzen und Pfeffern. Essig (nicht zu viel) und reichlich Olivenöl darüber gießen.

 

 

 

nullnull

Kühle Pasta mit Tomaten und Pistazien

Bei diesem Rezept wird die Pasta ganz regulär gekocht, danach aber mit kühlem Tomatensalat vermengt. Ihr müsst also keine Sauce kochen und das Gericht wird direkt abgekühlt. Der Clou: durch die anfangs heiße Pasta schmilzt der Parmesan im Salat. Ihr braucht für 2 Personen:

  • 2 Hand voll Cocktail- oder Kirschtomaten (Alternativ: Strauchtomaten in etwa zentimetergroße Würfel geschnitten)
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • Abrieb und Saft einer Zitrone
  • 50 g geriebener Parmesan
  • reichlich Olivenöl
  • 1 Priese Salz, Pfeffer
  • 200 g Pasta (z.B. Spaghetti oder Tagliatelle)
  • 1 Hand voll gehackter Pistazie (alternativ: Pinienkerne oder gehackte Mandeln)

 

Tomaten halbieren und zusammen mit den übrigen Zutaten (ausgenommen Pasta und Pistazien) in eine Schüssel geben. Verrühren und beiseite stellen.


Pasta nach Packungsanleitung kochen, abgießen und direkt zu den Tomaten in die Schüssel geben (Bei Spaghetti oder Tagliatelle geht das am besten mit einer Zange, auch ohne abgießen). Vermengen, auf Teller aufteilen und mit gehackter Pistazie überstreuen.

 

 

nullnull

Zucchini-Spaghetti 

Ihr braucht für 2 Personen:

  • 150 g geraspelte Zucchini
  • Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 300 g Spaghetti
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • eine gedrückte oder klein geschnittene Knoblauchzehe
  • getrockneter oder frischer Thymian
  • 1⁄2 TL getrockneter Oregano
  • Saft von einer Zitrone
     
  • 200 g Schafskäse oder Feta
  • wenig Salz, Pfeffer
  • optional Chili, wer es scharf mag

Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.


In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Dann Knoblauch, Zironenschale, Zucchini und Thymian dazugeben und etwa 3 min mitdünsten. Wer es scharf mag jetzt noch Chili dazugeben.


Nudeln abgießen und etwa vom Nudelwasser auffangen.


Fertig gekochte Nudeln mit in die Pfanne geben, Oregano verteilen, Schafskäse drüber bröseln und unterheben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken

 

nullnull

Gazpacho

  • 500 g reife Tomaten
  • 1⁄2  rote Paprikaschote
  • 1⁄2  grüne Paprikaschote
  • Knoblauchzehe
  • 2 EL  Olivenöl
  • 2 EL  Balsamico
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 1⁄2  Salatgurke
  • einige Spritzer Zitronensaft

Tomaten waschen, kreuzweise einritzen und in einer Schüssel kochendem Wasser ca. 1-2 Minuten brühen, danach abschrecken und die Haut abziehen. Den Strunk entfernen und Tomaten würfeln.


Gurke, sowie rote und grüne Paprika fein würfeln und Knoblauch schälen. 150 g Tomaten und 1 EL Paprikastücke beiseitelegen, den Rest, mit einem Stabmixer glatt pürieren oder in eine Küchenmaschine geben.Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.


Fertige Creme für 2-3 Std in den Kühlschrank geben. Zum Servieren auf Suppenteller verteilen und mit den beiseite gelegten Tomaten- und Paprikawürfeln garnieren.

 

nullnull

Schnelle Wraps mit Eiersalat

  • 2 Tomaten
  • 1⁄2 rote Paprika
  • 200 g gekochte mehlige Kartoffel
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 3 hart gekochte Eier
  • 4-6 Salatblätter
  • 4 Vollkorn-Wraps
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Mayo
  • 2-3 EL saure Sahne oder Sahnejoghurt
  • 1 EL weißen Balsamico
  • Salz, Pfeffer

Tomaten, Paprika, gekochte Kartoffel und die hart gekochten Eier würfeln und in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und dazu geben. Mayo, Senf, saure Sahne oder Sahnejoghurt, sowie den weißen Balsamico vorsichtig unterheben.


Den Eiersalat mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Wraps (nach belieben erhitzen) auf einen Teller geben. Je Wrap ein Salatblatt auflegen, darauf den Eiersalat geben, dabei die Seiten einschlagen und vorsichtig rollen. Zum Servieren halbieren.

 

nullnull

Kalte Gurkensuppe

Ihr braucht für 2 Personen:

  • 1 Gurke
  • 1 Becher Fettarmer Joghurt
  • 1 bis 2 Zweige frische Minze
  • Salz, Pfeffer

Gurke schälen und Raspeln. Dafür eignet sich am besten eine grobe Gemüseraspel. Wenn Ihr die Suppe ganz fein haben wollt, könnt Ihr die Gurke auch mit dem Stabmixer pürieren.


Minze fein hacken. Gurke mit Joghurt und Minze vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack könnt Ihr auch Dill statt Minze verwenden.

 

nullnull

Wassermelone-Feta-Salat

Ihr braucht für 2 Personen:

  • 1⁄2 bis 1 kleine Wassermelone
  • 1 kleine Salatgurke
  • ca. 100g Feta
  • etwas Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Wassermelone schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gleiches gilt für die Gurke - bei einer Bio-Gurke könnt Ihr die Schale je nach Geschmack auch dran lassen. Feta oder vergleichbaren Käse in etwa zentimetergroße Würfel schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.


Einen kräftigen Schuss Öl dazugeben und dann abschmecken: mit etwas Zitronensaft, Optional etwas Schalenabrieb und ein klein wenig Salz und Pfeffer (der Käse ist bereits salzig, nehmt also nicht zu viel. Auch zu viel Pfeffer nimmt dem Salat seine Leichtigkeit - Ihr könnt ihn auch ganz weglassen). 

Tipp: Das kräftige, herbe Olivenöl ist in Kombination mit der fruchtigen Wassermelone Geschmacksache - Ihr könnt es auch durch ein weniger intensives Rapsöl ersetzen. Tatsächlich passen auch in feine Streifen geschnittene Zwiebeln in diesen Salat: Die solltet ihr vorab aber in etwas weißem Balsamico oder Apfelessig einlegen, um ihnen die Schärfe zu nehmen.

 

 

nullnull
undefinedundefined
Aug 5, 2022

Was tragen Pfarrer eigentlich "drunter"?

Ob Pfarrer, Ordensschwester oder Priester - sie alle schwitzen im Sommer ordentlich unter ihrer Amtstracht. Abkühlung ist willkommen! Wie wäre es z.B. mit Badehose oder Bikini unter der schwarzen Dienstkleidung? mehr...

undefinedundefined
Jul 29, 2022

Maislabyrinthe in Baden-Württemberg

Entdeckt mit unserer interaktiven Karte, welche dieses Jahr geöffnet haben! mehr...

undefinedundefined
Jul 28, 2022

Leichte Sommergerichte für heiße Tage

Erfrischende Salate und Pasta-Gerichte mehr...

undefinedundefined
Jul 26, 2022

Songs, die für Abkühlung sorgen

Von Eisgekühlter Bommerlunder bis Ice Ice Baby: hier sind 10 coole Hits für heiße Tage! mehr...

undefinedundefined
Jul 15, 2022

Rezept-Ideen für Euren Grillabend

Gegrillte Pfirsiche, leckere Aubergine oder frischer Fisch - unbedingt ausprobieren! mehr...

undefinedundefined
Jul 2, 2022

Energiekrise: Mehreren Schwimmbädern in BW droht die Schließung

Die steigenden Preise für Gas und Strom belasten auch die Kommunen. Sie müssen ihre Bäder beheizen. Manchen droht deshalb das Aus. mehr...

undefinedundefined
Jul 1, 2022

Sommercocktails mit Glühweinresten

Glühweinreste im Keller, die dringend weg müssen? Dann macht doch einfach Sommercocktails draus! Garantiert erfrischend und super lecker! mehr...