Sicheres Schwimmen - Maik Heisterkamp (DLRG Bezirk Calw) im Interview

© DLRG Bezirk Calw

• Was sind aus Ihrer Erfahrung die größten Fehler, die zu einem Schwimmunfall führen können?

Maik Heisterkamp: Einer der größten Fehler ist meiner Meinung nach die Selbstüberschätzung. Distanzen in Seen zu Badeplattformen oder dem gegenüberliegendem Ufer werden von den Badegästen oftmals überschätzt. Die letzte repräsentative forsa-Umfrage zur Schwimmfähigkeit zeigt, dass sich der Anteil der Nichtschwimmer und unsicheren Schwimmer in der Bevölkerung derzeit auf 52 Prozent beläuft: für einen durchschnittlichen Schwimmer halten sich 40 Prozent, als schlechten Schwimmer bezeichnen sich 9 Prozent, und 3 Prozent „outeten“ sich als Nichtschwimmer. Oftmals verlassen die Schwimmerin oder dem Schwimmer die Kräfte und er findet keinen Weg mehr zurück an das sichere Ufer. Übermäßiger Alkoholkonsum an einem heisen Sommertag führt unter Umständen dazu, sich selbst zu überschätzen. Dazu kommt noch die Unterschätzung von möglichen Gefahren wie beispielsweise Strömungen in Flüssen. Ebenso nicht bewusste Erkrankungen erhöhen das Risiko zu ertrinken. 


• Die DLRG betont, dass die Anforderungen an das Abzeichen „Seepferdchen“ nicht ausreichen, um gefahrlos schwimmen zu können. Was verstehen Sie unter „sicherem Schwimmen“?

Maik Heisterkamp: Als sicherer Schwimmer wird bezeichnet, wer die Disziplinen des Jugendschwimmabzeichens in Bronze (Freischwimmer) erfüllt. Mit dieser Auffassung steht die DLRG nicht alleine da. Sie wird unterstützt von allen Schwimmsporttreibenden Verbänden und der Kultusministerkonferenz (KMK).

Alle Experten, Sportwissenschaftler und unsere Ausbilder sind sich einig, dass die Prüfungsanforderungen des Seepferdchens dafür zu gering sind. Das Seepferdchen ist kein Schwimmabzeichen, hier handelt es sich lediglich um eine Bescheinigung dafür, dass sich das Kind auf einer Stecke von 25 Metern über Wasser halten kann.


• Wie viel Übung braucht man im Schnitt, um das Freischwimmer-Abzeichen zu bestehen?

Maik Heisterkamp: Das kann man so pauschal natürlich nicht sagen, da jedes Kind unterschiedlich schnell lernt und vertieft. Die Prüfungsanforderungen sind gegenüber dem Seepferdchen deutlich höher: 200 Meter Schwimmen in 15 Minuten, ca. 2 Meter Tieftauchen und heraufholen eines Gegenstandes sowie Sprung aus 1 Meter Höhe. Hierzu gibt es verschiedene Ausbildungskonzepte. Es gibt Programme, bei denen die Kinder ein dreiviertel Jahr auf die Anforderungen des Freischwimmers trainieren. Hierbei kann auf die individuellen Schwächen der Kinder mit ausreichend Zeit eingegangen werden. Somit ist sichergestellt, dass die geforderte Strecke von 200 Metern ohne Probleme zurück gelegt werden kann. Ein anderes Modell wäre das private Üben der Anforderungen. Die meisten Fachkräfte für Baderbetriebe bieten in ihren Frei- und Hallenbädern die Abnahme der Prüfung und anschließender Beurkundung an. Wichtig ist, regelmäßig mit den Kindern zu üben und zu trainieren sowie ihnen eventuelle Ängste vor dem Wasser zu nehmen. Denn was bringt ein Schwimmer, wenn er zwar die geforderte Strecke von 200 Metern zurück legen kann, jedoch beim kleinsten Wasserspritzer in Panik gerät?


• Was schätzen Sie, wie viele Menschen, die regelmäßig im Schwimmbad und Badesee ins Wasser gehen, wirklich sichere Schwimmer sind?

Maik Heisterkamp: Unabhängig von der eingangs genannten forsa-Umfrage hätte ich um die 40 Prozent geschätzt. Das persönliche Urteil über die eigene Schwimmfähigkeit ist natürlich subjektiv.


• Ist es als Eltern empfehlenswert, einen sogenannten Freischwimmer zu machen, damit sie ihren Kindern im Falle eines Falles helfen zu können?

Maik Heisterkamp: Den sogenannten Freischwimmer (Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze) zu machen, ist auf jeden Fall immer und für jeden empfehlenswert. Darüber hinaus ist eine Ausbildung zum Rettungsschwimmabzeichen Bronze oder Silber zur Selbst- und Fremdrettung anzustreben. Hier lernen die Teilnehmer, welche Gefahren verschiedene Gewässer mit sich bringen, wie man sich bei Krämpfen oder Erschöpfung selbst rettet und wie man andere Personen vor dem Ertrinken bewahren kann.


Webstreams: Hier reinhören


Mehr zu antenne 1 - Rettet Leben

In Zusammenarbeit mit:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Calw


  • vor 23 Stunden
Zu Tode geschütteltes Kind

Frau zu fünf Jahren Haft verurteilt [...] weiter


  • vor 1 Tag
Kretschmann ist weiterhin beliebt

Er landet damit noch vor Kanzlerin Merkel [...] weiter


  • vor 1 Tag
Mehrere Fahrzeuge überfahren Mann nach Unfall

Der 25-jährige starb trotz Reanimationsmaßnahmen. [...] weiter


  • vor 1 Tag
63-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Ist das Feuer in der Saune ausgebrochen? [...] weiter


  • vor 1 Tag
Rektorin schließt Lörracher Grundschule

Die Schule muss dringend saniert werden. [...] weiter


  • vor 1 Tag
Pangasius-Filets bei Edeka und Marktkauf zurückgerufen

Die Filets sollen ein erhöhtes Gehalt an Chlorat aufweisen. [...] weiter


  • vor 1 Tag
Wegen Drohung: Konzert in Ludwigsburg vorzeitig beendet

In der Halle wurde nichts gefunden. [...] weiter


  • vor 2 Tagen
"Wir haben nichts gesehen und nichts gehört"

Türsteher wollen Gruppenvergewaltigung nicht mitbekommen haben [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Trockenübung Terrorfall

Polizei und Bundeswehr proben für den Ernstfall. [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Greifvogel verursacht Auffahrunfall

Die beiden Fahrerinnen kamen ins Krankenhaus. [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Obst mit Überraschung

Frau findet Schlange in Orangenkiste [...] weiter


  • vor 3 Tagen
IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm

Es soll ein internes Problem gewesen sein. [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Rückruf Pangasius-Filet

Betroffen sind Rewe und Penny. [...] weiter


  • 15.10.2019
"Wir zeigen Einsatz"

Polizei im Land will mit Fahndungs- und Sicherheitstag das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken [...] weiter


  • 15.10.2019
Mädels-Clique ermittelt wie die Polizei

Da hat die Polizei nicht schlecht gestaunt [...] weiter


  • 15.10.2019
Zahl der Berufspendler nach Stuttgart steigt auf 250 000

"Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht" [...] weiter


  • 15.10.2019
Lastwagenfahrer übersteht Sturz unverletzt

Pakete neben A 6 verteilt. [...] weiter


  • 15.10.2019
Autofahrer ohne Führerschein kommt von Fahrbahn ab

Sechs Verletzte insgesamt. [...] weiter


  • 15.10.2019
Waldkauz fällt in Kamin

Tierischer Besuch in Karlsruhe. [...] weiter


  • 14.10.2019
Tödlicher Unfall auf A81: Wurzeln haben Felsen gelöst

"Das ist ein unglücklicher Einzelfall." [...] weiter


  • 14.10.2019
Mehr als fünf Promille

Betrunkener attackiert Polizisten [...] weiter


  • 14.10.2019
Das ist nicht lustig!

Autofahrer erschreckt Radfahrerin [...] weiter


  • 14.10.2019
"Ich vermisse sie schrecklich"

Tränen im Stuttgarter Landgericht [...] weiter


  • 14.10.2019
Mädchen wird angefahren

Autofahrer flüchtet [...] weiter


  • 14.10.2019
Clevershuttle zieht sich aus Stuttgart zurück

Mitarbeiter sollen neue Jobs bei der Bahn bekommen [...] weiter


  • 14.10.2019
Stuttgarts OB Kuhn will autofreie Innenstadt

Schon vor dem Jahr 2030 [...] weiter


  • 14.10.2019
Brand in Schulzentrum in Plüderhausen

Der Unterricht soll heute trotzdem stattfinden. [...] weiter


  • 14.10.2019
84-Jähriger kracht mit seinem Wagen in Auto und Hauswand

Der Wagen hat im Rückwärtsgang zu schnell beschleunigt. [...] weiter


  • 14.10.2019
Wildschwein-Unfälle auf der A 8

7 Tiere wurden bei den Kollisionen getötet. [...] weiter


  • 14.10.2019
Motorrad gerät in Gegenverkehr - Zehn Verletzte

Die Unfallursache ist noch unklar. [...] weiter


  • 14.10.2019
Eissporthalle in Eppelheim wegen Gas-Alarm geräumt

Kohlenstoffmonoxid-Alarm. [...] weiter

Nachrichten für Baden-Württemberg, Stuttgart und die Region

Immer die aktuellsten Nachrichten aus dem Südwesten - vom Schwarzwald bis zum Bodensee, von Karlsruhe bis nach Schwäbisch-Hall. Direkt aus unserer Nachrichtenredaktion. Hier erfahrt Ihr, was in der Region passiert.

Regional-Nachrichten bei antenne 1 - immer auf den Punkt informiert

Im Kreis Göppingen wird eine Frau vermisst. Ein junger Mann und ein Kind sterben bei einem schweren Verkehrsunfall im Rhein-Neckar-Kreis. In Baden-Württemberg wird ein Wolf gesichtet oder bei den Menschenaffen in der Stuttgarter Wilhelma gibt es Nachwuchs - wir berichten darüber. Kommt ein Mann bei einem Unfall ums Leben, fragen wir bei Polizei und Feuerwehr nach, was passiert ist. Bei Tauwetter sagen wir Euch, wie hoch das Wasser steht an Rhein und Neckar. Wir warnen Euch vor Schneechaos oder bei drohender Waldbrand-Gefahr in Baden-Württemberg.

Darüber spricht man in der Region

Was bewegt die Menschen in Baden-Württemberg? Wie zum Beispiel der große Hagelsturm 2003, der den Südwesten heimgesucht hat oder das Jahrhundert-Hochwasser in Braunsbach. Außerdem erfahrt Ihr, wenn am Stuttgarter Flughafen oder bei der Stadtbahn gestreikt wird. Wir geben Euch Tipps, wann es besser ist, das Auto stehen zu lassen, weil am Wochenende mit starken Schneefällen und schlechtem Wetter zu rechnen ist, oder ob in Stuttgart wieder mal Feinstaub-Alarm herrscht.

Ganz nah dran für Euch in Baden-Württemberg

Wenn Ihr Euch fragt, warum Ihr heute Morgen mit dem Auto im Stau gestanden habt, haken wir bei der Polizei für Euch nach. Hat ein technischer Defekt die S-Bahn lahm gelegt, ist eine Autobahn wegen eines Unfalls gesperrt worden - wir haben die Polizeinachricht dazu. Wie hoch ist der Sachschaden, der bei dem Brand im Rems-Murr-Kreis entstanden ist und gab es Tote oder gar Verletzte. Wie viele Millionen Euro warten auf den Lotto-König in Reutlingen? Hört einfach rein! Mit den antenne 1 Regional-Nachrichten seid Ihr immer auf dem aktuellsten Stand. Bei einem Familien-Streit sterben ein Mann und ein Kind, die Mutter überlebt schwer verletzt, wir erzählen Euch die ganze Geschichte. Wo kommt es diese Woche in Teilen Baden-Württembergs zu schweren Unwettern oder hat im Neckar-Odenwald-Kreis tatsächlich eine umherfliegende Drohne einen Rettungshubschrauber behindert und einen Passanten verletzt? Die ganze Geschichte gibt es hier. Wir berichten, wenn die Polizei nach einem vermissten Mädchen sucht oder wenn ein junger Mann bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt.

Immer wissen was los ist

Alle wichtigen Informationen der Polizei fassen wir kompakt für Euch zusammen. Ob zu aktuellen Fasnetsumzügen im Land, zu Open-Air Konzerten, Kultur Festivals oder großen Sport-Events.

Wie haben sich unsere antenne 1 Sportteams, die Walter Tigers Tübingen, die Bietigheim Steelers, der SSV Reutlingen, FRISCH AUF! Göppingen oder die Volleyball-Mädels des Allianz MTV Stuttgart am Wochenende geschlagen? Mit unseren Sportnews seid Ihr regional immer am Ball.

Ihr wollt wissen, was der der Gesetzgeber nächstes Jahr so alles ändern möchte oder was das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe im vergangenen Jahr entschieden hat und jetzt in Kraft tritt? Wir sagen es Euch. Was fordern die Gewerkschaften im aktuellen Tarifstreit, gibt es neue Zeugen im NSU-Untersuchungsausschuss oder was sagen der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl und Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Sachen Diesel-Affaire? All das sind weitere Nachrichten und Themen für uns in Baden-Württemberg.

Aktuelle Nachrichten für den Südwesten

Wir bleiben für Euch dran, bei Baden-Württembergs Groß-Projekt Stuttgart 21 und sind für Euch vor Ort, wenn ein neuer Abschnitt eingeweiht wird. Wir reden mit der Polizei, wenn durch einen umgestürzten Baum ein Mensch gestorben oder ein Hausdach zerstört wurde. Wir berichten über erfolgreiche Publikumsmessen, wie zum Beispiel die Reisemesse CMT, über neue Ausstellungen in der Staatsgalerie Stuttgart oder im Haus der Geschichte. Wir sagen Euch natürlich auch, wie der VfB Stuttgart gespielt hat oder wo Baden-Württembergs Grüne ihren Parteitag abhalten.

Kuriose oder lustige Meldungen der Polizei aus Baden-Württemberg dürfen genauso wenig fehlen, wie der aktuelle Verkehr für die Autofahrer, wichtige Infos für alle, die Bahn fahren und das Wetter für Baden-Württemberg.

Ob bei Regen oder Schnee, von Montag bis Sonntag, wir sind für Euch in Baden-Württemberg unterwegs, von Freiburg bis nach Ulm, von Wertheim bis Konstanz, von Heilbronn bis Biberach - für die Region, in der Region.

Die antenne 1 Regionalnachrichten - Wir sind hier für Euch - im Radio, auf der App und online auf antenne1.de.