Badeunfälle in Baden-Württemberg

Es ist eine traurige Bilanz der vergangenen Badesaison: Im Jahr 2016 ertranken in Deutschland mindestens 537 Menschen. Das waren 49 Badetote mehr als im Jahr davor - und erstmals seit zehn Jahren wieder mehr als 500. Auch dieses Jahr hat es bereits einige Menschenleben bei Badeunfällen gefordert - allen voran der besonders tragische Fall eines Vaters, während der Rettung seines dreijährigen Sohnes im Illmensee ertrank.

Badeunfälle in Baden-Württemberg: Eine Übersicht

Die Ursachen sind unterschiedlich: Selbstüberschätzung, Übermut, Leichtsinn und Unkenntnis über mögliche Gefahren sind für viele Badefans eine tödliche Kombination und Ursachen für tödliche Badeunfälle. Auch in Baden-Württemberg gab es einige, leider tödliche und oft dramatische Todesfälle durch Ertrinken: 


Webstreams: Hier reinhören

Mehr zu antenne 1 - Rettet Leben


In Zusammenarbeit mit:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Calw


  • vor 2 Stunden
Junge wird von Schienenschleifwagen überfahren

Der Kleine hatte über die Schienen gehen wollen [...] weiter


  • vor 3 Stunden
Fünfjährige sperrt Mutter aus

Suppe ist noch auf dem Herd [...] weiter


  • vor 3 Stunden
Evakuierung wegen möglicher Bombenentschärfung

Bis 7 Uhr am Sonntag müssen alle raus aus ihrem Haus [...] weiter