September 27, 2019 12:06 PM

Gemeinsam mit der Württembergischen Gemeinde-Versicherung (WGV) war der Radiosender Hitradio antenne 1 mit der Aktion „Achtung Kinder!“ in der Hermann- Merz-Schule in Ilshofen.

Initiatoren setzen ein optisches „Achtung!“-Zeichen

Seit dem Schulstart sind auf den Schulwegen in Baden-Württemberg wieder viele Kinder unterwegs. Dies nehmen der Radiosender Hitradio antenne 1 und die WGV Versicherung bereits zum fünften Mal zum Anlass, die Aktion „Achtung Kinder!“ durchzuführen. In diesem Zusammenhang war Hitradio antenne 1 Redakteur Nico Auer am Freitagmorgen vor der Hermann-Merz-Schule in Ilshofen. Dort sensibilisierte er gemeinsam mit dem Team von Hitradio antenne 1 die Verkehrsteilnehmer für den Schulstart und wies auf die vielen ABC-Schützen hin. Im Gepäck hatten sie neben aufmerksamkeitsstarken Bannern auch Reflektoren und Stundenpläne für die Schüler. Damit wollen die Initiatoren ein optisches „Achtung!“-Zeichen setzen, um die Aufmerksamkeit für die Kinder zu erhöhen und so die Schulwege sicherer zu gestalten. Zudem unterstützte die Verkehrsinitiative „Blicki blickt’s“ die Aktion. Hierbei wurden den Grundschülern an verschiedenen Stationen die Grundlagen zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr, z.B. mit Übungen zum toten Winkel und der Besichtigung eines LKWs, interaktiv vermittelt. Vor Ort begleiteten neben dem Hitradio antenne 1 Team und WGV-Vertreterin Karin Geier auch Bürgermeister Martin Blessing sowie Schulleiter Stefan Bauder und dessen Stellvertreter Thomas Morlock die Aktion.

Gemeinsame Initiative für mehr Sicherheit auf Schulwegen

„Achtung Kinder!“ ist eine gemeinsame Initiative von Hitradio antenne 1 und der WGV Versicherung, die seit 2015 den „Unfallbrennpunkt Schulweg“ in den Fokus stellt. Das Ziel hierbei ist es, den Schulweg für sowohl Erstklässler als auch die anderen Schüler sicherer zu gestalten. In der Hitradio antenne 1 Morgenshow mit Nadja und dem Ostermann kommen dabei auch Verkehrs- und Rechtsexperten zu Wort. Mit „Achtung Kinder!“ wollen Hitradio antenne 1 und die WGV neben den Hinweisen im Radioprogramm auch auf den Schulwegen ein optisches „Achtung!“-Zeichen setzen, um die Aufmerksamkeit für die Kinder zu erhöhen und so die Schulwege sicherer zu gestalten. Zusätzlich besucht das Hitradio antenne 1 Team im Aktionszeitraum jeden Morgen jeweils eine Grundschule in Baden-Württemberg.