Moses Pelham im Interview

Vor über 30 Jahren hat Moses Pelham angefangen zu rappen. Zuerst auf Englisch, dann in den 90er Jahren beim Rödelheim Hartreim Projekt auf Deutsch. Er hat Künstler wie Xavier Naidoo, Sabrina Setlur oder Cassandra Steen entdeckt. Er gründete sein eigenes Label, 3P Records und er hat viele Millionen Platten verkauft. 

"Ich möchte die bestmögliche Version von mir sein" 

Im März erscheint sein neues Album „Emuna“ in das hört er gemeinsam mit Hitradio antenne 1 Musikredakteur Andy Schmitt rein. Er erzählt von seiner Heimatstadt Frankfurt und warum er gerne die bestmögliche Version von sich sein möchte. Den alten Moses Pelham gibt es nicht mehr, der neue ist jetzt Erwachsen.

Der Host: Andy Schmitt

Musikredakteur Andy Schmitt ist DER Szene-Insider der baden-württembergischen Musikszene und weiß ganz genau, wie man Stars wie James Blunt, Max Giesinger, Sarah Connor oder Silbermond die Antworten entlockt, die eben noch nicht durch die Fan- und Pressewelt geistern, denn: Andy weiß, wovon er spricht. Er verfolgt die Stars schon seit der 1. Stunde - und hat dank seiner Musikkompetenz immer einen direkten Draht zu den News und Gerüchten der Szene. 

Ganz nah dran an den Stars 

Die Lieblingsband des studierten Juristen sind übrigens Die Toten Hosen - da wundert es nicht, dass das ein oder andere Lied seiner eigenen Band "Lorem Ipsum" an die Rocker aus dem Ruhrpott erinnert... mehr

This is a test