Daniel Wirtz im Interview

Nach 2014 hat er es wieder getan.                                                             
Daniel Wirtz bringt mit „Unplugged II“ den Nachfolger seines vor sechs Jahren sehr erfolgreichen Akustik-Albums auf den Markt. 

"Es ist überraschend, wie einen auch ältere Songs immer wieder neu überraschen können"

Er spricht mit Andy Schmitt von der Hitradio antenne 1 Musikredaktion über seine Anfänge als Sänger der Rockband Sub7even, den Entschluss irgendwann Solo weiter zu machen, über das Besondere bei „Sing meinen Song“ dabei gewesen zu sein und natürlich über seine Musik.  Ab März geht Wirtz dann stromlos auf Tour. Das Konzert am 4. April in den Stuttgarter Wagenhallen ist allerdings bereits restlos ausverkauft.  

"Sehnsucht" aus dem neuen Album

Mehr antenne 1 Star-Podcasts:

Noch mehr Infos zu Daniel Wirtz

Seit über 20 Jahren macht er leidenschaftlich Musik. Anfangs mit einer Band und ab 2007 startet er dann in seine Solokarriere als WIRTZ.  Er selbst sagt, dass er in seinen Texten so tiefe Einblicke zulässt, dass sich das Singen anfühlt, wie nackt U-Bahn fahren. Ob rockige Songs oder melancholische - er ist immer mit ganzem Herzen dabei! 2011 veröffentlichte er dann das Album "Akustik Voodoo". Das ging richtig durch die Decke und landete auf Platz 5 in den deutschen Albumcharts. 

Der ein oder andere von Euch hat ihn bestimmt auch schon mal im Fernsehen gesehen. 2015 war er unter anderem mit Yvonne Catterfeld und Andreas Bourani bei der VOX-Sendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert".  Ab März 2020 startet seine zweite Unplugged-Tour. Bereits 2014 zieht WIRTZ buchstäblich den Stecker und verzichtet auf seiner Tour auf jegliche elektronische Begleitung.  In diesem Jahr, also sechs Jahre später, das gleiche Spiel! Klavier, Akustik-Gitarren und Streicher stehen mit ihm auf der Bühne und sorgen für ordentlich Gänsehaut.  Obwohl WIRTZ aktuell in den Vorbereitungen für seine anstehende Unplugged-Tour steht, hat sich die Zeit genommen und mit Andy Schmitt von der Hitradio antenne 1 Musikredaktion gesprochen. 

Musikredakteur Andy Schmitt ist DER Szene-Insider der baden-württembergischen Musikszene und weiß ganz genau, wie man Stars wie James Blunt, Max Giesinger, Sarah Connor oder Silbermond die Antworten entlockt, die eben noch nicht durch die Fan- und Pressewelt geistern, denn: Andy weiß, wovon er spricht. Er verfolgt die Stars schon seit der 1. Stunde - und hat dank seiner Musikkompetenz immer einen direkten Draht zu den News und Gerüchten der Szene. 

Ganz nah dran an den Stars 

Die Lieblingsband des studierten Juristen sind übrigens Die Toten Hosen - da wundert es nicht, dass das ein oder andere Lied seiner eigenen Band "Lorem Ipsum" an die Rocker aus dem Ruhrpott erinnert... mehr

WIRTZ - Wer wir waren (Unplugged)

Daniel WIRTZ - Gib mich nicht auf