Teammanager Anthony Loviso beim Medientag des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald. Anthony Loviso, einst beim SV Sandhausen, will nun mit Waldhof eine sorgenfreiere Saison spielen., © Tom Weller/dpa
Teammanager Anthony Loviso beim Medientag des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald. Anthony Loviso, einst beim SV Sandhausen, will nun mit Waldhof eine sorgenfreiere Saison spielen. Tom Weller/dpa, dpa
  • DPA-News
  • regioline

Waldhofs Ziel: «Maßstab muss die Rückrundentabelle sein»

21.06.2024

Nach dem Abstiegskampf der vergangenen Saison geht Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim die neue Spielzeit mit hohen Zielen an. «Unser Maßstab muss die Rückrundentabelle sein», sagte der Technische Leiter Sport, Anthony Loviso, dem «Mannheimer Morgen» (Freitag). Blickt man nur auf die zweite Saisonhälfte, belegten die Mannheimer Platz sieben, insgesamt beendeten sie die Spielzeit als 16. der Tabelle. «So viel Selbstvertrauen habe ich, dass ich mich daran auch messen lasse. Da will ich hin, da wollen wir hin. Da gibt es dann auch keine Ausreden», sagte Loviso.

Für den Neuanfang hat der Club bereits neun Neuzugänge geholt und sucht nun noch nach einem Torhüter. «Auch auf der Torwartposition schauen wir noch. Ob es dann eine Nummer eins ist oder nicht, sei mal dahingestellt», sagte Loviso. Omer Hanin, erst im Februar verpflichtet, sei auf jeden Fall ein Kandidat für den Posten des Stammkeepers. Grundsätzlich gehe es jetzt aber vor allem darum, den Kader zu verkleinern und Spieler abzugeben.

Bis zum Trainingsauftakt am 30. Juni werde der Club «einen relativ fertigen Kader haben», sagte Loviso. «Natürlich wird da in beide Richtungen noch etwas in Bewegung kommen. Aber aktuell sind wir sehr glücklich mit dem, was wir haben.»

Links

© dpa-infocom, dpa:240621-99-479514/3