Innenministerin Faeser lobt Stuttgarter EM-Vorbereitungen, © Jannick Hess
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) zusammen mit Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) heute zu Besuch in der MHP-Arena in Stuttgart. Im Hintergrund EM-Maskottchen Albärt. Jannick Hess

Innenministerin Faeser lobt Stuttgarter EM-Vorbereitungen

Hoher Besuch in Stuttgart: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat sich heute in der MHP-Arena unter anderem mit Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) getroffen. Wir haben Faeser gefragt, ob Sie an ein deutsches Weiterkommen glaubt:

09.02.2024

Hoher Besuch in Stuttgart: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat sich heute in der MHP-Arena unter anderem mit Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) getroffen. Wir haben Faeser gefragt, ob Sie an ein deutsches Weiterkommen glaubt:

Faeser über die Besonderheiten der Host-City Stuttgart:

Faeser über die Besonderheiten der Host-City Stuttgart:
00:00
00:21

Wir haben Nancy Faeser gefragt, ob Sie an ein Viertelfinaleinzug der Deutschen und damit an ein zweites Spiel der DFB-Elf in Stuttgart glaubt:

Audio Beitrag
00:00
00:09

Außerdem lobte Faeser die gut laufenden Vorbereitungen in Stuttgart. Der Grund für den hohen Besuch: Faeser will vor der EM alle zehn Austragungsorte besuchen. Sie wolle sich einen persönlichen Eindruck davon machen, wie die Vorbereitungen zur Fußball-EM in Deutschland laufen, sagte Faeser heute in Stuttgart. Da bei uns in Stuttgart insgesamt fünf Spiele statt finden, unter anderem das zweite Gruppenspiel der Deutschen gegen Ungarn (19. Juni), ist Faeser heute Mittag in der MHP-Arena zu Gast. Dort will sich die Innenministerin einen Eindruck der laufenden Vorbereitungen machen. Für das Turnier wird die MHP-Arena übrigens in "Stuttgart Arena" umgetauft.

Dürfen deutsche Fans ihr Team zweimal in Stuttgart anfeuern?

Neben dem zweiten Gruppenspiel der Deutschen treffen in der "Stuttgart Arena" in der Gruppenphase noch Slowenien auf Dänemark (16. Juni), Schottland auf Ungarn (19. Juni), Belgien auf den Sieger der Play-offs B (26.Juni). Am 5. Juli findet mit einem Viertelfinale auch ein K.o.-Spiel in Stuttgart statt. Wenn es die deutsche Mannschaft bis dahin schafft, könnten die deutschen Fans ihr Team in Stuttgart sogar erneut anfeuern. Dafür muss Deutschland allerdings als Gruppenerster in die K.o.-Phase starten. 

Weitere Nachrichten: