Der Niederländer Wout Weghorst (l) köpft den Ball vor dem Franzosen Dayot Upamecano.
Der Niederländer Wout Weghorst (l) köpft den Ball vor dem Franzosen Dayot Upamecano. Christophe Ena/AP/dpa, dpa
  • DPA-News
  • regioline

Ex-Wolfsburger Wout Weghorst wechselt zur TSG Hoffenheim

09.08.2023

Der Wechsel von Stürmer Wout Weghorst zur TSG 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der 23-malige niederländische Nationalspieler wird für ein Jahr vom Premier-League-Aufsteiger FC Burnley ausgeliehen, wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch bestätigte.

«Ich denke, ich übertreibe nicht, wenn ich diesen Transfer als beachtlich und außergewöhnlich bezeichne. In jedem Fall ist er das für uns», sagte TSG-Geschäftsführer Alexander Rosen. Man verspreche sich «von seiner Mentalität, Erfahrung und Treffsicherheit einen Schub für das gesamte Team».

Weghorst hat in Burnley noch einen Vertrag bis 2025. Der 31-Jährige war im Januar 2022 für 17,5 Millionen Euro Ablöse vom VfL Wolfsburg nach England gewechselt. Nach dem Abstieg Burnleys im letzten Sommer spielte Weghorst zunächst auf Leihbasis bei Besiktas Istanbul, wechselte aber bereits ein halbes Jahr später ebenfalls auf Leihbasis zu Manchester United. Dort absolvierte er 31 Pflichtspiele, konnte aber nicht an seine Torgefährlichkeit aus Bundesliga-Zeiten anknüpfen.

Links

© dpa-infocom, dpa:230809-99-777986/2