Support your locals

Gerade jetzt in der Corona-Krise kommt es darauf an, dass wir uns gegenseitig helfen und unterstützen - im kleinen Privaten, aber auch unsere regionale Wirtschaft braucht jetzt jede Unterstützung!

Es war noch ganz zu Beginn der Corona-Zeit, und es war schon klar: In den Städten und Gemeinden in ganze Baden-Württemberg wird in dieser Zeit zusammengehalten. Applaus für Berufstätige, die die Welt am Laufen halten, große Hilfsbereitschaft für den Einzelnen und sensationelle Solidarität mit heimischen Unternehmen geben die Hoffnung in dieser schweren Zeit.

Erfindergeist gefragt!

Viele Geschäfte müssen schließen. Gerade Kleinstunternehmen, die mit sehr viel Herzblut an ihre Arbeit gehen, fürchten durch die Corona-bedingte Zwangsschließung ihr Aus. Doch so leicht wird nicht aufgegeben! Viele Firmen haben kreative Ideen entwickelt, um weiter für ihre Kunden da zu sein. Sei es das Fitness-Studio oder der Sportverein, die jetzt ihre Trainings online abwickeln, die Wäscherei, die auf Lieferdienst umstellt oder die vielen Restaurants, die auf einer in Rekordzeit erstellten Plattform kosten- und kontaktlos auf Lieferdienst umgestellt haben. 

#SupportYourLocals - Macht auch Ihr Euch für die regionale Wirtschaft stark!

 Der Hashtag “Support your locals” auf Deutsch: “Unterstützt die Firmen in eurer Region” ist grade DER Trend auf Socialmedia. Und das zu Recht! Macht auch Ihr Euch stark für die Arbeitsplätze in Eurer Stadt, lasst Euch auf die Alternativen ein und unterstützt dabei die regionale Wirtschaft. Sucht am besten auf Facebookseiten Eures Wohnortes nach den Projekten oder teilt Euer Angebot selbst, zum Beispiel in unserer Facebook-Gruppe "Baden-Württemberg hält zusammen!"

Kostprobe gefällig? Bittesehr:

Ein paar tolle Ideen haben wir schon mal für Euch herausgepickt:

foodPF - die Gastro-Plattform für Pforzheim

Die wohl neueste Plattform heißt foodPF.de, kommt aus Pforzheim und bringt Restaurants, Bars, Metzgereien und Bäckereien mit ihren Kunden zusammen. Einfach Lieblingsrestaurant und -Menü aussuchen, Übergabeart vereinbaren und so die heimische Wirtschaft unterstützen! mehr

Emmas.app - die Händlerplattform für den Enzkreis

Emmas.app ist eine digitale Plattform der Landkreise Calw, Freudenstadt und Enzkreis mit deren Hilfe kleinere Lebensmittelhändler wie  beispielsweise Bäckereien, Metzgereien und  Hofläden ihre Waren weiter anbieten können. Bei Bestellungen über „Emmas.app“ werden die Einkäufe entweder vom Händler bereitgestellt und müssen nur noch abgeholt werden, oder sie werden kontaktlos ausgeliefert.  mehr

Die Plattform "www.daslandhilft.de will Erntehelfer und Landwirte zusammen bringen. Letztere stehen vor dem großen Problem, dass sie dieses Jahr nicht wie sonst auf Erntehelfer aus dem Ausland zurückgreifen können. Damit das Obst und Gemüse trotzdem geerntet werden kann, stellt die Plattform den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln.  mehr

Rottenburg Lokalhelden

Auf der Seite www.rottenburger-lokalhelden.de findet Ihr Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, die aufgrund der Corona-Krise ihre Geschäfte schließen mussten und alternative Vetriebswege wie zum Beispiel einen Lieferservices aufgebaut  haben. 

  mehr

tueshop.de - Von Hier zu Dir! in Tübingen

Auch Tübingen hält zusammen: Auf der Plattform www.tueshop.de können Einzelhändler, Gastronomen und Co. aus Tübingen für ihr Produkt werben. "Von hier zu Dir!" ist das Motto und es kommt bereits gut an. 

Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative des Handels- und Gewerbevereins Tübingen e.V., der Tübingen Erleben GmbH und der tuemarkt.de GmbH und wird von der WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft Tübingen mbH unterstützt. mehr

Ihr kennt auch tolle Ideen Eurer heimischen Unternehmen?

Super! Postet Sie sehr gerne in unsere Facebook-Gruppe "Baden-Württemberg hält zusammen!" und helft mit, unsere heimische Wirtschaft zu unterstützen!

This is a test