Rezepte: Hygieneartikel selber machen

Selbstgemachte Hygieneartikel

Durch Do-it-yourself kann man ganz schön viel Plastikmüll vermeiden. Monia Söhner aus Stuttgart ist Hair & Makup Artist und Do-it-yourself Expertin. Sie stellt sogar ihr Deo selbst her. Einige Ihrer Rezepte hat sie uns verraten, wir haben Sie hier für Euch zusammengestellt:

Bodylotion/Badesalz:

Je nach Hauttyp kann man die Aloe-Vera Bodylotion machen (finde ich eher für den Sommer geeignet) und im Winter Sheabutter- Bodylotion, da diese reichhaltiger ist. 

Aloe Vera Bodylotion:

  • 2 TL Aloe Vera Gel (Aloe-Vera-Gel im Mixer zerkleinern)
  • 1 TL Kokosöl
  • optional: ätherisches Duftöl
     

(Muss vor jeder Benutzung umgerührt werden weil sich das Gel von Öl abstößt)

Orangen-Sheabutter-Bodylotion:

  • 2 EL Sheabutter 
  • 1 EL Kokosöl
  • 6-8 Tropfen Orangenöl

Alles in ein Gefäß geben und auf dem Herd in einem Wasserbad erhitzen, bis alles flüssig ist. Danach in ein hübsches Glasgefäß füllen und im Kühlschrank aushärten lassen.

(Für die schönere Optik kann man erst die Bodylotion pur bis zur Hälfte des Glases eingießen, aushärten lassen und bei der mittleren Schicht eine Prise Kurkuma zugeben dann diese dazu gießen und aushärten lassen und zum Schluss noch mal von der puren Lotion)

Dazu kann man passend z.B. das Orangen- Badesalz machen: (nur als Idee)

  • 400 Gramm Meersalz
  • 1 abgeriebene Bio-Orange (Schale)
  • 3 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 2 Tropfen ätherisches Zitronenöl 

 

Alles gut vermengen und in ein Gefäß füllen. Am schönsten sieht es in einem Glasgefäß aus.

Orangenreiniger

  • Orangenschalen
  • Essig


Ein Einmachglas voll Orangenschalen mit Essig auffüllen. Die Schalen müssen vollständig mit Essig bedeckt sein. Das Glas schließen und 4-6 Wochen ziehen lassen, ab und zu schütteln. Danach die Flüssigkeit in einen leeren Behälter sieben. Ihr könnt den Reiniger beispielsweise in eine leere Sprühflasche füllen, diese könnt Ihr immer wieder verwenden.

Lipbalm (vegan):

Für 2 kleine Döschen

  • 8 TL Sheabutter 
  • 4 TL Kokoksöl
  • 1 TL Holunderpulver (Je nach gewünschtem Farbton mehr oder weniger zu geben)

 

(Man kann auch rote Beete-Pulver oder Cranberrypulver nehmen, je nach gewünschtem Farbton)

Alles in ein Glas geben und in einem Wasserbad auf dem Herd erhitzen und vermengen. Im Anschluss in ein kleines Gefäß geben. 

Deo-Creme

  • 50 g Natron
  • 40 g Kartoffelstärke
  • 2 gut gehäufte TL Sheabutter
  • 1 TL Kokosöl
  • 15-20 Tropfen Duftöl

 

Kokosöl und Sheabutter in einem Topf erhitzen bis sie flüssig sind. Natron und Kartoffelstärke und beliebiges Duftül hinzugeben. Verrühren und abkühlen lassen.

ALOE VERA Gesichtsmaske:

Aloe-Vera Allrounder: 

Vorerst Aloe Vera Blatt (von eigener Pflanze oder vom Gärtner) aufschneiden und die Stücke eine halbe Stunde aufrecht in ein Glas stellen. Dabei tritt eine gelbe Flüssigkeit heraus, die für den Verzehr giftige Stoffe enthält. Wir wenden es jedoch nur für die Haut an und machen es nur vorsichtshalber. Anschließend die gelbe Flüssigkeit entfernen und die Stücke aufschneiden und das Gel entnehmen. 

 

Aloe Vera Leave-In Conditioner:

  • ein Sprühgefäß
  • Eine Hälfte mit Wasser befüllen
  • Andere Hälfte mit Aloe Vera Gel 

 

Das Gel pflegt das Haar und macht es kämmbarer. (Aloe-Vera-Gel im Mixer zerkleinern). Das Gel im Mixer zerkleinern. Pflegt das Haar und macht es kämmbarer.

 

Aloe Vera Gesichtsmaske:

  • EL Aloe Vera Gel
  • 1/2 Gurke

 

Alles gut mixen und Maske für 10-20 Minuten auftragen

This is a test