Birnen - Das hilft gegen Flecken auf Blättern

Und kam die goldene Herbsteszeit...

Regine erzählt, wie Ihr Birnen auch zu Apfelmus verarbeiten könnt, warum sie weniger für Kuchen geeignet sind und hat ein überraschender Trick, wie Ihr Flecken auf den Blättern (den sogenannten Gitterrost) mit Bananenschalen bekämpfen könnt:

Birnen verarbeiten

Frisch vom Baum schmecken sie fantastisch, im Gegensatz zu Äpfeln lassen sie sich unverarbeitet aber nicht lange halten. Ihr könnt sie in Scheiben schneiden und im Ofen zu Dörrobst trocknen oder in Birnenkompott verwandeln. Regines Tipp: wenn Ihr Apfelmuß macht, könnt Ihr auch dort ein paar Birnen verkochen, die geben einen besonderen Geschmack.

Gitterrost bekämpfen

Wenn die Blätter der Birne braune Flecken bekommen, handelt es sich wahrscheinlich um eine Pilzkrankheit namens Gitterrost. Die tritt besonders auf, wen Wacholder in der Nähe steht - der fungiert als Zwischenwirt. Was hilft: wenn Ihr Bananen esst, vergrabt die Schalen im Boden nahe des Stamms. Wenn ihr neue vergrabt, entfernt die alten.

Schickt Regine Eure Fragen!

Welche Garten-Themen interessieren Euch? Bei was könnt Ihr Tipps von Regine gebrauchen? Schreibt Regine per Mail an garten_at_antenne1.de!

Regine Albrecht

Neue Serie: Radieschen von oben

Sie ist nicht nur erfahrene Nachrichtensprecherin sondern auch DIE Ansprechperson in der Redaktion, was Fragen rund ums Gärtnern anbelangt. In ihrem liebevoll gepflegten, von Obstbäumen flankierten Garten im Stuttgarter Westen blühen Rosen und Kräuter, reifen Tomaten in der Sonne und Brombeeren an der Hecke. Bestens gedüngt mit dem Kaffeesatz aus unserer Bürokaffeemaschine, den sie regelmäßig mit nach Hause nimmt.

This is a test