Baden-Württembergs coolste Rodelstrecken

Jetzt, wo Weihnachten vorbei ist, meint es der Winter besonders gut mit uns. Weniger erfreulich für die Autofahrer, aber umso mehr für Kinder, die jetzt endlich die Gelegenheit nutzen können die Berge mit dem Schlitten herunterzuflitzen. Wir haben für Euch die ultimativen Rodelstrecken-Tipps im Raum Stuttgart gesammelt, falls Ihr noch auf der Suche nach einer geeigneten Strecke seid!

Norden Stuttgart und Umgebung:

Degerloch: Zwischen Degerloch und Degerloch-Hoffeld im Ramsbachtal.

Asperg beim Bergweg: Durch die sanfte Abfahrt gut für Kinder geeignet!

Osten Stuttgart und Umgebung:

Lobenrot: Von hier aus kann man bis ins Tal nach Strümpfelbach fahren. Allerdings muss man mit dem Auto vom Tal auf den Berg fahren.

Stuttgart Geroksruhe: Über den Gablenberger Weg entlang des Gänsewaldes in Richtung Gablenberg. Das Ende der Schlittenbahn ist oberhalb einer Wendeplatte. Die Strecke hat nur zwei moderate Kurven, dafür aber zwei Kuppen, die sich bestens zum Schanzen eignen. Aber Achtung, es ist steil und man wird sehr schnell, also mehr was für Profis!

Egelseer-Heide bei Stuttgart-Rotenberg: Diese Strecke eignet sich besonders für kleine Kinder und gerade für die ersten Fahrten! An den Grillstellen kann man sich mit einem Feuer aufwärmen. Achtung, am Wochenende kann es hier sehr schnell voll werden. Wer mehr Abwechslung möchte, der kann über die Weinwanderwege bis nach Uhlbach abfahren. Andere Variante: von der Grabkapelle bei Rotenberg bis runter nach Untertürkheim, in der Nähe der Polizeistation. Von dort aus kommt man mit dem Bus dann wieder hoch nach Rotenberg.

Süden Stuttgart und Umgebung:

Aichtal Neuenhaus Richtung Waldenburg: Am Ende der Kanalstraße in Richtung Wald auf der linken Seite. Hier gibt es einen tollen Hügel mit Bob-Sprungmöglichkeiten für die Abenteurer unter Euch!

Metzingen Richtungen Eningen unter Achalm: Nach dem langen Waldstück sieht man bereits den langen, flachen Rodelberg.

Oberaichen: Den Hang vom Waldweg bis runter zur Hauptstraße - direkt am Friedhof.

Stuttgart unterhalb des Ostfilderfriedhofs: Ideal für Kinder! Hier gibt es auch einen Waldweg Richtung Hedelfingen, den man herunterschlittern und mit dem Bus wieder hochfahren kann!

Genkingen: Hier gibt es eine offizielle Rodelbahn die man mit dem Skilift ganz bequem erreichen kann. Es gibt eine kleine Hütte, bei der man sich aufwärmen und sich zum Beispiel mit einem Glühwein aufwärmen kann. 

Bei Freudenstadt auf dem Kniebis: Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Ob Winterwanderwege für Oma, Langlaufloipen für Mama oder plattgewalzte Rodelstrecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für die Kids!

Westen Stuttgart und Umgebung: 

Stuttgart: Beim Schloss Solitude auf der Solitudeallee. Die Schlittenbahn verläuft schnurgerade in Richtung Ludwigsburger Allee. Der obere Teil, ist vor allem für Kleinkinder besonders gut geeignet, da er sehr breit und nicht so steil verläuft. Im unteren Teil führt die Strecke durch den Wald, hier wird die Piste schmaler und etwas holpriger.

Rodeln für Fortgeschrittene

Auch als Erwachsener kann man eine Menge Spaß auf der Rodelpiste haben - zum Beispiel mit ganz kreativen Sitzunterlagen ...

Backblech & Co. im Rodel-Test

Nadja und Ostermann aus der Hitradio antenne 1 Morgenshow haben für Euch getestet, ob man auch mit Backblech, Flaschenfloß und Bierbank den Hügel heil runter kommt.  [...] weiter...


Webstreams: Hier reinhören


Webradio