Das sollen die QR-Codes bei WhatsApp

Neue eigene QR-Codes für WhatsApp? Sinnvoll oder nicht?

WhatsApp wird ständig weiter entwickelt. Wie es aussieht wird es bald als neueste Funktion persönlich generierte Quick-Response-Codes, besser bekannt als QR-Codes geben. In Deutschland werden QR-Codes in der Regel kaum genutzt oder wann habt Ihr zuletzt einen QR-Code benutzt? Also ich selbst finde bis jetzt die ganzen QR- Codes eher nervig und anstrengend. 

Wer die Funktion „WhatsApp Web“ auf dem Computer nutzt, kommt jetzt schon mit einem QR-Code in Kontakt, der zur Autorisierung für diese Funktion notwendig ist. 

Welche Vorteile haben die personalisierten QR-Codes für mich als User? 

Ihr sollt damit einfacher für Andere Eure Rufnummer und Kontaktdaten teilen können. Wenn Ihr den quadratischen Kasten per App scannt, fügt Ihr so schnell neue Kontakte in euer Telefonbuch ohne etwas tippen zu müssen. Also könnt Ihr euch so einfacher mit neuen Leuten vernetzen. Vor allem für Unternehmen ist es ziemlich praktisch, weil es eine einfachere Visitenkarte ist und sie so einfacher mit Kunden in Kontakt treten können. 

Neu ist diese Funktion nicht wirklich. Instagram, Snapchat und Co. bieten die Funktion schon länger an. WhatsApp möchte aber damit trotzdem in die Zukunft investieren. Es ist wohl ein erster Schritt Richtung Bezahlen via WhatsApp. Der Code wird dafür benötigt, um an der Kasse zu bezahlen. Außerdem könnte man dann in der Bar oder beim Bäcker damit bezahlen. 

Wie komme ich denn an meinen eigenen QR-Code ran? 

Sobald er verfügbar sein wird mit einem integrierten Generator, den Ihr in Eurem Profil findet. Wer einen neuen Code braucht, kann sich auch immer wieder einen neuen Code erstellen, der alte wird dann unbrauchbar, weil er dann ungültig ist. 

Wann ist es soweit? 

In Betaversionen taucht die QR- Funktion schon auf. In Indien wird das bBezahlen via WhatsApp und Code schon länger getestet. Wann es bei uns in Europa und damit auch in Baden-Württemberg genutzt werden kann, ist noch unklar. Ich glaube aber auch nicht, dass Bezahlen per WhatsApp sich bei uns schnell durchsetzen wird. Deutschland ist noch immer ein Karten- und Bargeldland. Und wie auch schon oben beschrieben, nutzt noch kaum jemand QR-Codes. Deshalb stellt sich mir auch die Frage, wie lange es diese Funktion geben wird. 

Mehr von Walter


Webstreams: Hier reinhören


Original Ostermann

Nicht nur im Radio, sondern auch jeden Samstag lässt Euch unser Ostermann in seiner Kolumne "Original Ostermann" an seinen Erlebnissen teilhaben.


Die Mama-Kolumne: ÜberMütter

Jeden Mittwoch nehmen Euch Marie-Christine und Julia mit in die Welt des ganz normalen Mütter-Wahnsinns.


WWW - Walters Wide Web

Was gibt's neues bei WhatsApp? Was ist TikTok eigentlich und wie funktioniert die neue Facebook-Challenge? Unser Web-Walter hält Euch jeden Montag auf dem Laufenden!