Weihnachten nicht allein

Unterstützt Menschen die an Weihnachten alleine sind

Es ist das Fest der Familie und Liebe. Leider haben nicht alle Menschen eine Familie, befinden sich vielleicht in einer Fernbeziehung, leben alleine oder können an Weihnachten nicht nach Hause, weil der Job sie in einer anderen Stadt hält. Mit dem Verein

#KeinerBleibtAllein und der Facebookgruppe Weihnachten nicht allein wird dafür gesorgt, dass Menschen nicht alleine Weihnachten feiern müssen.

Ich bin selber Christ und finde die Idee so toll, dass ich sie Euch unbedingt vorstellen möchte. Vor allem, weil das Prinzip sehr einfach ist. Für Leute, die nicht an Weihnachten alleine sein möchten und für Leute, welche die Möglichkeit haben, Menschen bei sich für ein paar Stunden aufzunehmen.

Wie kann ich einen Platz anbieten oder auch Suchen?

In der Facebookgruppe Weihnachten nicht allein könnt Ihr entweder selbst Beiträge erstellen, ob Ihr bei  Euch zuhause Platz habt für Leute die sonst alleine feiern würden. Oder Ihr schreibt den Organisatoren von #KeinerBleibtAllein über Facebook, Instagram oder Twitter.

Für Leute die einsam sind, ist es oft eine Hürde zuzugeben, dass sie keinen haben, deshalb empfehle ich auch eine Nachricht zu schreiben, weil die Hürde dadurch geringer ist. Der erste Schritt muss aber selbst gemacht werden. Dazu kann ich nur ermutigen, sich zu trauen aus der Situation rauszuwollen. Und wer weiß, vielleicht entstehen an dem Abend auch neue Freundschaften für die Zeit nach Weihnachten…

Wie geht es weiter wenn ich mich bei #keinerbleibtallein gemeldet habe?

Viele Freiwillige kümmern sich in der Gruppe darum, dass es zu einem Match zwischen Gastgebern und Suchenden kommt. Das heißt: Mit der Nachricht haben die Verantwortlichen der Gruppe entweder euer Gastgeberangebot oder Suche nach einer Familie oder Gesellschaft erhalten. Dann schauen sie ob in der Nähe jemand eine Gesellschaft für Weihnachten sucht oder anbietet. Und geben die Kontaktdaten direkt auf Facebook weiter.

Was passiert dann?

Dann können sich beide Parteien vorstellen und kennenlernen und untereinander ausmachen ob sie gemeinsam Weihnachten feiern wollen. Passt es für beide wird es hoffentlich ein schönes Fest. Falls nicht, einfach nochmal bei den Verantwortlichen melden, die versuchen dann jemanden anderen aus der Umgebung zu finden. Das gilt sowohl für Gäste als auch für die Gastgeber.

Die Organisatoren der Netzwerkes nehmen jede Nachricht die bis zum 20.12 auf und kümmern sich um eine Vermittlung. Bei Nachrichten die nach diesem Datum ankommen, können sie leider nicht garantieren, dass es klappt. Generell geht es ja um Menschen, und da kann es auch sein, dass es nicht zur einer Vermittlung kommt, trotzdem wird alles versucht, dass es klappt.

Der erste Eindruck über Facebook passt, was sind die nächsten Schritte?

Die Macherinnen und Macher von #KeinerBleibtAllein empfehlen ein erstes Treffen vor Weihnachten an einem neutralen Ort, z.B einem Café oder im Park um sich kennenzulernen und Absprachen zu treffen. Hier findet Ihr auch Tipps für das erste Treffen. Wenn alles klappt, feiern dann hoffentlich viele Menschen bei uns in Baden Württemberg gemeinsam Weihnachten.

Für weitere Fragen gibt es hier ein FAQ oder Ihr schreibt einfach eine Nachricht an den Verein.

Übrigens: die Gruppe kümmert sich auch darum, dass Leute nicht alleine ins neue Jahr starten müssen.

Ich hoffe, dass einige von Euch Lust haben Leute bei sich aufzunehmen um mit Ihnen gemeinsam Weinachten zu feiern…

 

Euch ne gute Adventszeit und macht nichts kaputt.

Euer Web Walter

Original Ostermann

Nicht nur im Radio, sondern auch jeden Samstag lässt Euch unser Ostermann in seiner Kolumne "Original Ostermann" an seinen Erlebnissen teilhaben. weiter

Mama-Wahnsinn

Jeden Mittwoch nehmen Euch Marie-Christine und Julia mit in die Welt des ganz normalen Mütter-Wahnsinns.  weiter

This is a test