An jeder Straßenlaterne

An jeder Straßenlaterne

Ihr findet sie zu jeder Tages- und Nachtzeit meist an der Laterne. Manchmal seht Ihr sie auch in der Nähe von Bushaltestellen oder sie grinsen Euch schon am Ortseingang entgegen. Sie biedern sich jedem Auto-, Fahrradfahrer oder Fußgänger an. Manchen sind sie ein Dorn im Auge, manche von ihnen werden aber auch einfach nur ignoriert. Aber, sie sind da: Die Wahlplakate zur Europa- und Kommunalwahl in Baden-Württemberg.

Wenn Ihr denkt, Euer altes Führerscheinfoto ist peinlich, kann ich Euch beruhigen. Optisch sind sie keine Leckerbissen dafür inhaltlich…aber leider auch nicht. Spannend finde ich allerdings die verschlüsselten Botschaften, denn ich habe nämlich noch keine entdeckt. Bei den meisten steht ja auch nur der Name oder die Partei drauf. Ist das der Sinn? Was ist mit denen, die vielleicht das erste Mal wählen dürfen? Ist das Wählen nach Optik wirklich die richtige Form der Demokratie? Ich kann Euch sagen, dass das nicht funktioniert. Ich habe einmal meine Stimme für einen feschen Kerl abgegeben, aber dieser Claudia Roth ist es am Ende nicht geworden. Warum schreiben die nicht einfach auf die Plakate: „Hier erfahren Sie nichts, rufen sie mich einfach an“?

Nicht, dass Ihr mich falsch versteht. Wählen ist wichtig und wer nicht wählen geht, darf sich nachher nicht beschweren. Ich werde meine Wahl heute schon treffen: Pizza Hawaii oder Tonno. Wenigstens das wird dann eine runde Sache.

Liebe Grüße,
Euer Ostermann