Es bibert fröhlich

Deshalb hat Fluti das Halbfinale falsch getippt!


Fluti tippt das Halbfinale Deutschland - Frankreich


Das Biber-Baby heißt "Fluti" - und wird zum EM-Orakel

Ihr habt entschieden: Unser kleines Unwetter-Biber-Baby heißt "Fluti"! Adoptiv-Vater Achim Jehle aus Sulmingen freut sich sehr den kleinen Bibermann nun mit Namen ansprechen zu können. Als kleines Dankeschön für unseren Aufruf und Eure Teilnahme bei der Namenssuche hat sich der "Moggi"-Bauer passend zum EM-Start ein kleines Spiel mit dem Biberbaby ausgedacht und unseren kleinen Fluti als EM-Orakel auserkoren. Um den Sieger eines Deutschlandspiels vorherzusagen werden Fluti in seinem Stall zwei Strohhäufchen für seine Schläfchen angeboten, auf denen jeweils die Landesflagge der Mannschaften steht. Der Strohhaufen, den Fluti als erstes auswählt, stellt den Sieger des jeweiligen Spiels.


Vierteflinale: Fluti tippt Deutschland - Italien


Achtelfinale: Fluti tippt Deutschland - Slowakei


Jetzt wird es ernst: Fluti tippt Nordirland - Deutschland


Fluti tippt das zweite Spiel der Deutschen

Nachdem der kleine Biber das Auftaktspiel gegen die Ukraine richtig tippte, folgt nun der Tipp zur Partie Deutschland - Polen


Bei der ersten Prognose für das Spiel Deutschland-Ukraine setzte Fluti auf die deutsche Mannschaft und hatte damit goldrichtig getippt - aber seht selbst!

antenne 1

Seit heute morgen hat unser Biber-Baby aus Sulmingen einen Namen: Fluti! Ihr habt abgestimmt. Und Fluti ist auch im EM-Fieber. #biberorakel #flutiweissbescheid #deutschland #vivelamannschaft

Das Findel-Biber-Baby von Sulmingen

© Achim Jehle

Die schlimmen Unwetter in ganz Deutschland stecken uns noch in den Knochen - doch bei all den Zerstörungen und den vielen persönlichen Schicksalen gibt es auch gute Nachrichten: Die Aufräumarbeiten kommen voran, der Zusammenhalt und die freiwilligen Helfer sind außergewöhnlich. Eine ganz besonders herzige Geschichte erreichte uns von dem Milchbauer und ehemaligen "Wetten, dass..."-Kanditaten Achim Jehle aus Sulmingen: Auch hier haben die Regenmassen einige Bäche anschwellen lassen und viel zerstört. Auf Jehles Bauernhof wurden jedoch nicht nur Geäst und Baumstämme angespült, sondern auch ein kleines Biberbaby!

Der kleine Findling wohnt nun im ehemaligen Schweinestall und erholt sich von den Strapazen. Dabei musste der Landwirt erst einmal googlen, was Biber eigentlich so fressen. Überraschenderweise sind die Nager reine Vegetarier. Bis die Umwelt sich beruhigt hat, päppelt der als "Moggi" bekannt gewordene Bauer seinen neuen Hofbewohner also mit Gemüse auf und schaut ihm beim Plantschen in der Bratpfanne zu (denn nur dafür ist sie glücklicherweise da!).

Das kleine Biber-Baby badet...


Bezaubernde Biberbilder

Der Kuh-König aus Sulmingen

Moggi! Kuh Ida horcht auf, mampft genüsslich mehrere Äpfel und schmatzt ihrem Bauern direkt ins Ohr. Minuten vergehen, das Publikum lacht. "Ich schwanke zwischen zwei Kühen...", gesteht der angespannte Kandidat und entschließt sich schließlich für die richtige. Er hat Ida an ihrem Schmatzen erkannt. Dass Achim Jehle aus Sulmingen mit dieser verrückten Aktion Wettkönig in der Dezemberausgabe 2007 von "Wetten, Dass..?" wurde, begeisterte vor allem seine Landsleute aus Baden-Württemberg. Sein Kuh-Ruf "Moggi!" wurde zum Markenzeichen des Landwirts, er selbst nutzte seinen Status als König, um einen Song mit der Band Rock & Rollinger aufzunehmen. Nun hat sich Moggi - Achim mit zuckersüßen Nachrichten wieder gemeldet - und zwar bei antenne 1!

Erlebt noch einmal den Moggi-Moment:



Webstreams: Hier reinhören

Moggi-Achim bei RegioTV


Von dr Alb ra feat. Moggi


So sieht es in Maselheim aus


So sieht es in Laupertshausen aus

Webradio


Staus & Blitzer