Tiernachrichten „Tier nach 4“


Unter dem Motto „Tier nach 4“ senden wir jeden Freitag und Samstag um 16:25 Uhr verschiedenste News zum Thema Tiere. Hier werden unterschiedliche Themen rund um Hund, Katze, Maus und Co. aufgegriffen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Tierheimen im Schwabenland suchen wir zudem nach einem neuen, liebevollen Zuhause für einsame Tierherzen.

Diese Woche bei Tier nach 4:

Welpentransport

© Tierheim Stuttgart

Ihr habt es vielleicht mitbekommen: Bei Leonberg auf der Autobahn hat die Polizei über 100 Hunde- und Katzenwelpen in einem osteuropäischen Transporter entdeckt. Die Tierbabys waren teilweise in einem furchtbaren Zustand. Sie sollten über die Grenze gebracht und dann verkauft werden. Frage an Udo Kopernik vom Verband Deutscher Hundewesen: Wenn ich mir einen Hundewelpen anschaffen will – wie finde ich einen seriösen Züchter?

"Seriöse Züchter sind im Zuchtverband. Bei denen kann man sich zum Beispiel Formulare vom Tierarzt zeigen lassen. Das sind Zeichen dafür, dass man sich bei einem seriösen Züchter befindet. Und bitte nicht über Internetanzeigen in Kontakt treten. Im Internet neigt man oftmals zu Spontankäufen und da kann dann zu großen Problemen führen."

Also lasst Euch Zeit bei der Anschaffung! Und lasst Euch nicht von den großen Welpenkulleraugen ablenken – sondern nehmt auch den Züchter genau unter die Lupe.

Albino-Tier entdeckt

© Markus Pieger

Ein Einhorn im Landkreis Esslingen? Nicht ganz. Aber besonders ist er trotzdem – der strahlend weiße Rehbock, der dort in den Wäldern von einem Naturfotografen entdeckt wurde. Ein sogenanntes Albino-Tier. Durch einen Gendefekt bleibt die Fellfarbe komplett weiß. Was aber nicht nur schön, sondern auch gefährlich ist. Da das Tier im Wald so ziemlich ungeschützt und von Gegnern leicht zu entdecken ist


Die aktuelle Folge der Tiernachrichten zum Nachhören

Ihr habt auch ein Thema für unsere Tier-Nachrichten? Dann schreibt eine Mail an!


Webstreams: Hier reinhören

Präsentiert von

Webradio


Staus & Blitzer


Wetter