VfB steht vor dem Abgrund

  • 11.02.2019

Der VfB Stuttgart und sein Trainer Markus Weinzierl rutschen in der Fußball-Bundesliga immer tiefer in die Krise. Der Tabellen-16. verlor zum Abschluss des 21. Spieltages am Sonntagabend nach einer schwachen Vorstellung 0:3 (0:1) bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und wartet nun bereits seit sechs Spielen auf ein Erfolgserlebnis. 

Angesichts der miserablen Bilanz von nur drei Siegen, einem Unentschieden und zehn Niederlagen unter Weinzierl richtet sich der  Fokus auf den Trainer, der nach dem siebten Spieltag das Amt von Tayfun Korkut übernommen hatte. 

Auf die Frage nach seiner Zukunft beim VfB sagte Weinzierl im Sender Sky: "Das interessiert mich jetzt nicht. Die Mannschaft strotzt jetzt nicht gerade vor Selbstvertrauen. Es gilt, so schnell wie möglich eine Reaktion zu zeigen."



Regional-Nachrichten

Webstreams: Jetzt reinhören

Weitere News


Webradio


Staus & Blitzer


antenne 1 Newsletter