Mann kommt mit Messer in der Brust ins Krankenhaus

  • vor 3 Tagen

In Rheinstetten im Kreis Karlsruhe hat sich ein Mann mit einem Messer in der Brust in eine Klinik gerettet. Der 49-Jährige gab an, in der Nacht zum Donnerstag, nach dem Geldabheben von einem maskierten Unbekannten attackiert worden zu sein. Dieser habe ohne Vorwarnung auf ihn eingestochen. Danach sei der Täter geflüchtet, Geld erbeutete er nicht. Der 49-Jährige ließ geistesgegenwärtig das Messer in der Brust stecken und fuhr mit der Verletzung ins Krankenhaus. Er wurde operiert und ist laut Polizei nicht in Lebensgefahr.



Regional-Nachrichten

Webstreams: Jetzt reinhören

Weitere News


Webradio


Staus & Blitzer


antenne 1 Newsletter