Autorin Dörte Hansen gefällt die Weite auf dem Land

  • 06.04.2019
  • dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Dörte Hansen

Schriftstellerin Dörte Hansen sucht auf dem Land vor allem die Weite. Foto: Axel Heimken

Berlin (dpa) - Bestsellerautorin Dörte Hansen sucht auf dem Land vor allem die Weite. Sie habe das Großstadtleben als «reichlich laut und vollgestellt empfunden», sagte die Schriftstellerin («Altes Land») in einem Interview mit dem «Spiegel».

Besonders der Himmel beeinflusse ihre Stimmung. Wenn der dann für Wochen dicht ziehe, fehlten «die üblichen Ablenkungen, die Städte in trostlosen Zeiten bieten (...).» Auf die Frage, ob die Dorfgemeinschaft keinen Trost biete, antwortete die 1964 geborene Hansen: «Es ist eine Illusion der Städter, wenn sie glauben, dass Dorfbewohner besonders füreinander einstehen würden.»

In einer globalisierten Welt sehnten sich manche Menschen nach überschaubaren Verhältnissen. Sie kenne diese Sehnsucht. «Sie ist letztlich Ausdruck einer ziemlich dramatischen Entwicklung: Wir müssen mit dem Ende der Sesshaftigkeit fertig werden.»

Hansen lebt inzwischen wieder wie in ihrer Kindheit in einem nordfriesischen Dorf. Bei einer Lesung sei ihr klar geworden, dass es für einige unvorstellbar war, Schreiben als ernstzunehmende Tätigkeit zu betrachten. «Dass heute Menschen mit derart unterschiedlichen Lebensstilen allesamt in einem Dorf ihren Platz finden, ist die positive Folge des Niedergangs.»