Lieblingsreiseziele der Deutschen

Entspannter Urlaub unter Palmen, Abenteuerreise in die Berge oder Städtetrip mit viel Kultur? Egal zu welchem Reisetyp man gehört - Der Ausbruch aus dem Alltag gehört für die allermeisten Deutschen zum festen Bestandteil eines Jahres. Wir zeigen Euch, welche Ziele besonders hoch im Kurs sind. 

Platz 5: Eindeutig unentschieden

Laut der Stiftung für Zukunftsfragen ist Platz 5 auf der Skala der beliebtesten Reiseziele der Deutschen hart umkämpft - Diesen Platz teilen sich nämlich gleich fünf Reiseländer: Griechenland, Kroatien, Skandinavien, Frankreich und die Türkei. Letztere hatte im Jahr 2017 laut der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) durch die angespannte Poliztik des türkischen Präsidenten Erdogan etwas an Popularität verloren (23 Prozent), aber auch die vermehrten Terroranschläge in Frankreich minderte die Reiselust ins französische Nachbarland etwas (15 Prozent). Profitiert haben davon vor allem Reiseländer wie Deutschland, Spanien und Griechenland. 

Platz 4: Österreich

Atemberaubende Natur, praktische Nähe zur Heimat und nicht zuletzt kaum sprachliche Hürden: Egal ob Aktiv-Wandern, Actionreise mit Klettern, Canyoning und fallschirmsprung, Relaxing im 5 Sterne Spa oder Familienurlaub auf dem Bauernhof - Platz 4 des beliebtesten Reiseziel der Deutschen belegte im Jahr 2017 Österreich

Platz 3: Italien

Viva Italia! So heißt es bei vier von 100 gefragten Deutschen. Kein Wunder eigentlich, bietet Italien doch für wirklich jeden Geschmack das passende Programm: Sardinien, Sizilien, Toskana, Rom - oder besser: Sonne, Wärme, Strand, Städte, Geschichte, Kunst...

Platz 2: Spanien

Auch in diesem Jahr hat sich Spanien auf Platz 2 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen behaupten können. Erwartungsgemäß ganz vorne mit dabei: Die Balerareninseln und allen voran Mallorca selbst, aber auch Gran Canaria oder die Costa Brava, Barcelona oder Andalusien - laut der dem Reiseanbieter Neckarmann punktet Spanien vor allem mit seinen wunderschönen Stränden und angenehmer Wassertemperatur.

Platz 1: Deutschland

Warum in die Ferne schweifen? Das dachte sich 2017 fast jeder Vierte Deutsche und verbrachte seinen Urlaub laut der Stiftung für Zukunftsfragen kurzerhand im eigenen Land. 


Webstreams: Hier reinhören

Webradio


Staus & Blitzer


Wetter