Weihnachtswunder: Ein Kurztrip für Gina und ihre Familie

Eine schwere Zeit

Gina wurde im März diesen Jahres Mama. Eigentlich ein schönes Ereignis, dass allerdings getrübt wurde, als bei der neugeborenen Linn mehrere Herzfehler festgestellt wurden. Zwei Operationen und mehrere Monate auf der Intensivstation retteten der Kleinen das Leben. Natürlich wollte auch Ginas Mann Micha in dieser schweren Zeit im möglichst oft bei seiner Familie im Krankenhaus sein. Durch das häufige und kurzfristige Freinehmen verlor er seinen Job. 2016 war ein hartes Jahr für die junge Familie, aber es geht aufwärts: Linn muss nur noch wenige Medikamente nehmen und wohl nicht mehr operiert werden. Außerdem hat Micha einen neuen Job gefunden. Aber das Jahr hat logischerweise Spuren hinterlassen!

Ab in die Serengeti

Nach diesen Strapazen möchte die junge Familie zusammen einen exotischen Urlaub verbringen, um gemeinsam die düsteren Stunden hinter sich zu lassen. Da gibt es nur ein Problem: Linn darf nicht fliegen! Aber Nadja und Ostermann haben eine Lösung für Gina, Micha und Linn: Die drei bekommen einen Kurzurlaub ganz ohne Flug in den Serengeti Park in Niedersachsen. Dort können sie drei Tage Abenteuerprogramm vollgepackt mit Affenfüttern, Lagerfeuer, Nashörnern und vielem mehr erleben.

Ginas Weihnachtswunder zum Nachhören