Sicheres Schwimmen - Maik Heisterkamp (DLRG Bezirk Calw) im Interview

© DLRG Bezirk Calw

• Was sind aus Ihrer Erfahrung die größten Fehler, die zu einem Schwimmunfall führen können?

Maik Heisterkamp: Einer der größten Fehler ist meiner Meinung nach die Selbstüberschätzung. Distanzen in Seen zu Badeplattformen oder dem gegenüberliegendem Ufer werden von den Badegästen oftmals überschätzt. Die letzte repräsentative forsa-Umfrage zur Schwimmfähigkeit zeigt, dass sich der Anteil der Nichtschwimmer und unsicheren Schwimmer in der Bevölkerung derzeit auf 52 Prozent beläuft: für einen durchschnittlichen Schwimmer halten sich 40 Prozent, als schlechten Schwimmer bezeichnen sich 9 Prozent, und 3 Prozent „outeten“ sich als Nichtschwimmer. Oftmals verlassen die Schwimmerin oder dem Schwimmer die Kräfte und er findet keinen Weg mehr zurück an das sichere Ufer. Übermäßiger Alkoholkonsum an einem heisen Sommertag führt unter Umständen dazu, sich selbst zu überschätzen. Dazu kommt noch die Unterschätzung von möglichen Gefahren wie beispielsweise Strömungen in Flüssen. Ebenso nicht bewusste Erkrankungen erhöhen das Risiko zu ertrinken. 


• Die DLRG betont, dass die Anforderungen an das Abzeichen „Seepferdchen“ nicht ausreichen, um gefahrlos schwimmen zu können. Was verstehen Sie unter „sicherem Schwimmen“?

Maik Heisterkamp: Als sicherer Schwimmer wird bezeichnet, wer die Disziplinen des Jugendschwimmabzeichens in Bronze (Freischwimmer) erfüllt. Mit dieser Auffassung steht die DLRG nicht alleine da. Sie wird unterstützt von allen Schwimmsporttreibenden Verbänden und der Kultusministerkonferenz (KMK).

Alle Experten, Sportwissenschaftler und unsere Ausbilder sind sich einig, dass die Prüfungsanforderungen des Seepferdchens dafür zu gering sind. Das Seepferdchen ist kein Schwimmabzeichen, hier handelt es sich lediglich um eine Bescheinigung dafür, dass sich das Kind auf einer Stecke von 25 Metern über Wasser halten kann.


• Wie viel Übung braucht man im Schnitt, um das Freischwimmer-Abzeichen zu bestehen?

Maik Heisterkamp: Das kann man so pauschal natürlich nicht sagen, da jedes Kind unterschiedlich schnell lernt und vertieft. Die Prüfungsanforderungen sind gegenüber dem Seepferdchen deutlich höher: 200 Meter Schwimmen in 15 Minuten, ca. 2 Meter Tieftauchen und heraufholen eines Gegenstandes sowie Sprung aus 1 Meter Höhe. Hierzu gibt es verschiedene Ausbildungskonzepte. Es gibt Programme, bei denen die Kinder ein dreiviertel Jahr auf die Anforderungen des Freischwimmers trainieren. Hierbei kann auf die individuellen Schwächen der Kinder mit ausreichend Zeit eingegangen werden. Somit ist sichergestellt, dass die geforderte Strecke von 200 Metern ohne Probleme zurück gelegt werden kann. Ein anderes Modell wäre das private Üben der Anforderungen. Die meisten Fachkräfte für Baderbetriebe bieten in ihren Frei- und Hallenbädern die Abnahme der Prüfung und anschließender Beurkundung an. Wichtig ist, regelmäßig mit den Kindern zu üben und zu trainieren sowie ihnen eventuelle Ängste vor dem Wasser zu nehmen. Denn was bringt ein Schwimmer, wenn er zwar die geforderte Strecke von 200 Metern zurück legen kann, jedoch beim kleinsten Wasserspritzer in Panik gerät?


• Was schätzen Sie, wie viele Menschen, die regelmäßig im Schwimmbad und Badesee ins Wasser gehen, wirklich sichere Schwimmer sind?

Maik Heisterkamp: Unabhängig von der eingangs genannten forsa-Umfrage hätte ich um die 40 Prozent geschätzt. Das persönliche Urteil über die eigene Schwimmfähigkeit ist natürlich subjektiv.


• Ist es als Eltern empfehlenswert, einen sogenannten Freischwimmer zu machen, damit sie ihren Kindern im Falle eines Falles helfen zu können?

Maik Heisterkamp: Den sogenannten Freischwimmer (Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze) zu machen, ist auf jeden Fall immer und für jeden empfehlenswert. Darüber hinaus ist eine Ausbildung zum Rettungsschwimmabzeichen Bronze oder Silber zur Selbst- und Fremdrettung anzustreben. Hier lernen die Teilnehmer, welche Gefahren verschiedene Gewässer mit sich bringen, wie man sich bei Krämpfen oder Erschöpfung selbst rettet und wie man andere Personen vor dem Ertrinken bewahren kann.


Webstreams: Hier reinhören

Mehr zu antenne 1 - Rettet Leben

In Zusammenarbeit mit:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Calw


  • vor 47 Minuten
Betrunkener droht Nachbarn mit Pfeil und Bogen

Polizei nimmt Mann in Gewahrsam [...] weiter


  • vor 1 Stunde
Anhänger schleudert gegen Polizeiwagen

Die Polizisten blieben unverletzt [...] weiter


  • vor 4 Stunden
Abgeschobener Afghane kommt nach Deutschland

Die Abschiebung wurde fälschlicherweise erlaubt [...] weiter


  • vor 4 Stunden
Niki-Insolvenz: Flüge in Stuttgart gestrichen

Die Airline hat gestern den Flugbetrieb eingestellt [...] weiter


  • vor 6 Stunden
Warnstreiks an Unikliniken im Südwesten

Die Beschäftigten streiken für mehr Personal [...] weiter


  • vor 6 Stunden
Syrisches Mädchen wird vermisst

Die 15-Jährige wurde zuletzt am Europaplatz in Tübingen gesehen [...] weiter


  • vor 20 Stunden
Lörracher verursacht offenbar Unfall im Gotthard-Tunnel

Zwei Personen sind dabei ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt [...] weiter


  • vor 21 Stunden
26-Jähriger schwerverletzt und nackt aufgefunden

Mann ist völlig unterkühlt gewesen [...] weiter


  • vor 1 Tag
Dealer verkaufen Rauschgift an Kinder

Unter den Marihuana-Kunden waren auch 13-Jährige [...] weiter


  • vor 1 Tag
Geißbock wartet noch immer auf Herrchen

Auch ein Fahndungsfoto brachte noch keinen Erfolg [...] weiter


  • vor 1 Tag
Unfälle auf eisglatter Straße

Ein LKW rutschte voll die Böschung runter [...] weiter


  • vor 1 Tag
Ein Verletzter bei Hausbrand

Das Gebäude brannte lichterloh [...] weiter


  • vor 1 Tag
Fußgänger auf Überweg tödlich verletzt

Ein Autofahrer hatte den Mann übersehen [...] weiter


  • vor 1 Tag
Flüchtige Häftlinge wieder gefasst

Sie wurden widerstandslos festgenommen werden [...] weiter


  • vor 1 Tag
Frau verletzt sich beim Klettern in öffentlicher Toilette

Offenbar wollte sie Geld sparen [...] weiter


  • vor 1 Tag
Zwei Söhne getötet

Vater muss zwölfeinhalb Jahre in Haft [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden

Möglicher Zetsche-Nachfolger steht offenbar auch schon fest [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Schreck vor Weihnachten

Diebe klauen 30 Tannenbäume [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Kinder im Schwimmbad sexuell belästigt

63-Jähriger wurde festgenommen [...] weiter


  • vor 2 Tagen
15-Jährige von Auto überrollt

Die Jugendliche wurde schwer verletzt [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Schon wieder Marihuana im Fernreisebus

Zehn Kilo waren in zwei Koffern versteckt [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Castor-Transport verschoben

Das Wetter ist zu schlecht [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Designer Otto Kern tot

Der Nürtinger war als Hemdenkönig bekannt [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Junge Frau bei Autounfall ums Leben gekommen

Die Unfallursache ist noch unklar [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Randalierer hält Polizei in Atem

Der Grund für seinen Wutausbruch ist unklar [...] weiter


  • vor 2 Tagen
Tasche einer Briefträgerin geklaut

Die Post ist weg [...] weiter



  • vor 3 Tagen
Teenager klauen Weihnachtsbaum

Polizei erwischt die sechs Täter am Bahnhof [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Baden-Württembergs Bauern geht es wieder besser

Gestiegene Nachfrage aus Asien lässt die Kassen klingeln [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Champagner-Lady fliegt aus dem Flieger

Die 44-Jährige wurde sogar handgreiflich [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Auto verliert Hinterrad

Mutter und zwei Kinder blieben unverletzt [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Kinder mit Backstein getötet

Vater soll unter schwerer Depression gelitten haben [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Kommunen schlagen Alarm

Mehr Geld für Schulen und Straßen [...] weiter


  • vor 3 Tagen
Hunderte Unfälle bei Schnee

Auch am Flughafen gab es Probleme [...] weiter


  • 08.12.2017
Bus vom Winde verweht

Er landete im Straßengraben [...] weiter


  • 08.12.2017
Alarm an Schule in Rutesheim

Polizei hat Entwarnung gegeben [...] weiter


  • 08.12.2017
Hussein K. ist fast doppelt so alt

Sein Vater hat sein wahres Alter verraten [...] weiter


  • 08.12.2017
Drogentoter sieben Stunden in Zugtoilette

Er hatte sich dort Heroin gespritzt [...] weiter


  • 08.12.2017
Betrunkener fällt von Balkon

Der Mann hat sich beim Sturz schwer verletzt. [...] weiter


  • 08.12.2017
Alkoholkauf nach 22 Uhr wieder erlaubt

Milch und Bananen bekommen wieder Konkurrenz. [...] weiter


  • 08.12.2017
Mysteriöse Zwischenfälle bei der Bahn

Bei Geislingen an der Steige wurden Züge während der Fahrt beschädigt. [...] weiter


  • 08.12.2017
Richtungsweisendes Urteil für Sparer erwartet

Dürfen Banken Strafzinsen für Kleinsparer erheben? [...] weiter


  • 08.12.2017
Brand in der Nähe vom Krankenhaus

Die genaue Ursache ist noch unklar. [...] weiter


  • 07.12.2017
Protesthuhn wieder bei der Besitzerin

Es heißt Berta und lebt in Schmiden [...] weiter


  • 07.12.2017
Schafe sind vom Wolf gerissen worden

Der Verdacht hat sich jetzt bestätigt [...] weiter


  • 07.12.2017
Weniger Abtreibungen in Baden-Württemberg

Entsprechende Zahlen wurden heute vorgelegt [...] weiter


  • 07.12.2017
Streit endet mit Messer im Bauch

Das Opfer musste notoperiert werden [...] weiter


  • 07.12.2017
Polizei nimmt Drogenhändler hoch

Große Mengen an Drogen in einer Wohnung sichergestellt. [...] weiter


  • 07.12.2017
Immer weniger Steuersünder zeigen sich selbst an

Die meisten Steuersünder legen ihr Geld in der Schweiz oder in Lichtenstein an. [...] weiter


  • 07.12.2017
Urteil im Karlsruher Mordprozess erwartet

Der Täter hat während der Verhandlung gestanden. [...] weiter


  • 07.12.2017
Vesperkirchen öffnen ihre Türen

Schirmherrin ist Baden-Württembergs Firstlady Gerlinde Kretschmann.  [...] weiter


  • 07.12.2017
Eine Tote nach Wohnungsbrand

Eine Obduktion soll die Todesursache klären. [...] weiter


  • 07.12.2017
Orgelbau und Orgelmusik ist Kulturerbe der Menschheit

Das dürfte auch die Orgelbau-Schule in Ludwigsburg freuen. [...] weiter