Badeunfälle in Baden-Württemberg

Es ist eine traurige Bilanz der vergangenen Badesaison: Im Jahr 2016 ertranken in Deutschland mindestens 537 Menschen. Das waren 49 Badetote mehr als im Jahr davor - und erstmals seit zehn Jahren wieder mehr als 500. Auch dieses Jahr hat es bereits einige Menschenleben bei Badeunfällen gefordert - allen voran der besonders tragische Fall eines Vaters, während der Rettung seines dreijährigen Sohnes im Illmensee ertrank.

Badeunfälle in Baden-Württemberg: Eine Übersicht

Die Ursachen sind unterschiedlich: Selbstüberschätzung, Übermut, Leichtsinn und Unkenntnis über mögliche Gefahren sind für viele Badefans eine tödliche Kombination und Ursachen für tödliche Badeunfälle. Auch in Baden-Württemberg gab es einige, leider tödliche und oft dramatische Todesfälle durch Ertrinken: 


Mehr zu antenne 1 - Rettet Leben


In Zusammenarbeit mit:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Calw


  • vor 1 Stunde
Segelflugzeug abgestürzt

Der Pilot zog seinen Flieger plötzlich steil nach oben.  [...] weiter


  • vor 4 Stunden
Erster Atommüll-Transport auf deutschem Fluss

Zunächst sind 5 Transporte geplant, der erste mit 3 Castor-Behältern. [...] weiter


  • vor 4 Stunden
Keine Aussicht auf Sex - Luchs verlässt Baden-Württemberg

Er hat hier keine Partnerin gefunden, Tierschützer haben ihn deshalb wieder eingefangen. [...] weiter