Namika zu Gast im Studio

Namika

Die Newcomerin Namika war bei uns zu Gast im Studio und hat über ihr Debütalbum Nador gesprochen. Die junge Musikerin aus Frankfurt mit marokkanischen Wurzeln verbindet ehrliche Texte mit einer Mischung aus Alternative-Pop und Hip-Hop-Beats. Untermalt wird ihre Musik durch orientalische Klänge, die passend zu ihrem Namen (die Schreiberin) ein neuartiges Gesamtpaket bilden. Sie erzählte uns von ihrer Heimat, ihrem Werdegang und wie sie zu anderen Künstlern der Szene steht.

 

Namika mit ihrem Song "Lieblingsmensch" live und unplugged:




Namika mit "Hellwach", ihrem Song für den Bundesvision Song Contest 2015:



Die Bilder vom Interview:

 


Rap soll nicht nur für Coolness und Härte stehen

Neben Rap zeigt sie außerdem deutlich ihr Gesangstalent und bringt damit die Visionen und Träume einer jungen Frau zum Ausdruck. Das Debüt-Album der Frankfurterin trägt wie ihre marokkanische Heimatstadt den Namen Nador und erschien am 24.07.2015 unter dem Label JIVE Germany. Zwei Jahre lang hat sie in Zusammenarbeit mit dem Produzententeam der Beatgees daran gearbeitet. Die individuellen Songs handeln vom Alltag, von schmerzhaften Erfahrungen und vom Nachtleben. Sie richtet sich damit an junge Menschen, die sich mit ihrer Musik identifizieren können und die das Leben genießen wollen, wie sie selbst. Ende August wird die Newcomerin das Bundesland Hessen mit ihrem Song "Hellwach" beim diesjährigen Bundesvision Songcontest vertreten.