Felix Jaehn zu Gast im Studio

FelixJaehn_225x150

Der deutsche DJ und Musikproduzent Felix Jaehn, geboren 1994 in Hamburg, ist ziemlich jung und trotzdem schon ziemlich bekannt. Seine musikalische Laufbahn begann im Alter von 5 Jahren mit Geigenunterricht. Mit 16 Jahren fing er an, in Clubs aufzulegen. Den Bereich Musikproduktion lernte er auf einer Musikschule in London kennen, wo er ein Jahr wohnte. Seine DJ-Fähigkeiten hingegen eignete er sich selbst an. Er war zu Gast im Studio zum Interview und erzählt wie Er zum DJ geworden ist, mit welchen Künstlern Er sehr gerne in Zukunft zusammenarbeiten würde und wie er zu Seinem Künstlernamen kam. Außerdem fiebert er mit dem Bundesliga-Dino, dem Hamburger SV um den Klassenerhalt.. 


Weltweiter Durchbruch

Ende 2014, Anfang 2015 gelang Jaehn ein weltweiter Hit. Er hatte den Song "Cheerleader" des jamaikanischen Sängers Omi geremixt und damit einen Volltreffer gelandet. Weltweit erreichte die er Top-Chartplatzierungen und vierfach Platin in Schweden, zweifach in Australien und einmal in Dänemark.


Bilder vom Studiobesuch: