Cris Cosmo zu Gast im Studio

Cris Cosmo

Cris Cosmo war bei uns im Studio zu Gast und hat über sein im Mai erschienenes Album "Alles Blau" und seinen Werdegang gesprochen. Der deutsche Musiker steht für Sommer, Liebe und einen Hauch Revolution. Seit zehn Jahren mischt er deutsche Texte mit handgemachtem Pop, Latino-Reggae-Einflüssen und clubbigen Livebeats.




Hier gibts die Bilder vom Interview:

 

Vom Straßenmusiker zur Teilnahme am Bundesvision Song Contest 2012

Der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Christian Gingerich war bereits in seinen Teenager-Jahren als Straßenmusiker unterwegs. In Südamerika nahmen die Leute ihm seine deutschen Wurzeln nicht ab, weswegen sie ihm den Künstlernamen Cris Cosmo gaben. Nach Erfolgen mit seiner ehemaligen Band NTS, der Echo-Nominierung 2002 und 50.000 verkauften Einheiten der Single "Ich und Du", formte er seinen eigenen Stil. Dieser setzt sich zusammen aus deutschen und lateinamerikanischen Texten, der Akustikgitarre und einem Mix aus Reggae und Club-Beats. Mit der Single "Herzschlag" nahm Cosmo am 28. September 2012 für das Bundesland Hessen beim Bundesvision Song Contest in Berlin teil und belegte den 12. Platz. 
 

Neues Album seit Mai erhältlich

Im vergangenen Mai erschien sein neues Album Alles Blau und im Juli das Video zur ersten Single "Du berührst etwas in mir". Auf dem Longplayer, der wie ein Sommertag klingt, gibt der Sänger sehr persönliche Einblicke in seine Welt. Neben deutschen finden sich auch englische, französische und spanische Texte auf der Platte.