Flammende Sterne Ostfildern 2017

  • 18.08.2017 bis 20.08.2017 (speichern)
  • Special
  • Ostfildern

Drei Tage, drei Feuerwerke – ein Sieger. Bei den FLAMMENDEN STERNEN treffen sich seit 14 Jahren die besten Pyrotechniker der Welt zum feurigen Wettstreit.

Der Wettbewerb

Die Flammenden Sterne sind ein Feuerwerks-Wettbewerb. Die teilnehmenden Teams, die aus der ganzen Welt anreisen und ausnahmslos zum Besten zählen, was die internationale Pyrotechnik-Szene zu bieten hat, gehen in Ostfildern mit einem klar definierten Ziel an den Start: Der Sieg über die Konkurrenz.

Jedes Jahr treten drei internationale Feuerwerks-Teams gegeneinander an – pro Festivaltag sehen die Besucher einen Wettbewerbsbeitrag. Die Teilnehmer haben dabei alle die gleichen technischen und budgetären Grund-Voraussetzungen. Was sie daraus machen liegt in ihrer Hand. Eine Jury bewertet die Shows nach unterschiedlichen Kriterien und vergibt dafür Punkte.

Die Teilnehmer 2017

Die drei Wettbewerbsteilnehmer des 15. Internationalen Feuerwerksfestivals FLAMMENDE STERNE stehen fest: Vom 18.-20. August werden Pyrotechnik-Teams aus Mexiko, Deutschland und Australien zum feurigen Wettkampf antreten.

Freitag, 18. August, Wettbewerbsbeitrag 1:

PYRO MX / MEXIKO

Die mexikanische Firma Pyro MX unter der Leitung von „Director Creativo“ David Silva blickt auf eine noch relativ junge Tradition zurück. Der Weg, den das Team seit der Gründung des Familienunternehmens beschritten hat, ist allerdings herausragend: Mit hohem Qualitätsanspruch und einem feinen Gespür für außergewöhnliche Choreographien hat sich Pyro MX in den vergangenen Jahren in die Champions League der Pyrotechniker geschossen. So gewannen die Mexikaner bereits mehrfach das renommierte Music Fireworks Festival in Shanghai. In der Heimat mischt Pyro MX bei zahlreichen Großevents mit, unter anderem beim Großen Preis von Mexiko in Mexiko-Stadt oder beim Festival Luz y Voces del Tajin.

Samstag, 19. August, Wettbewerbsbeitrag 2:

INNOVATIVE PYROTECHNIK (IP)/ DEUTSCHLAND

Die Firma IP hat den Laden in Ostfildern schon mehrfach gerockt – das kann man wirklich so sagen. Nach mehrjähriger Pause tritt das Team aus Stuttgart dieses Jahr wieder zum Wettbewerb an – die Erwartungen der Besucher sind entsprechend hoch. Showdesigner Joachim Berner und seine Kollegen bringen viel Erfahrung mit: Über 2000 Feuerwerke hat IP in den letzten 30 Jahren weltweit gezündet, unzählige große Wettbewerbe gewonnen und Tourneen von Künstlern wie den Rolling Stones, AC/DC oder Cro pyrotechnisch ausgestattet. Die Stuttgarter haben ein weiteres As im Ärmel: Sie stellen Spezialeffekte selbst her und setzen damit in ihren Shows ganz besondere Akzente. Auch sonst wagt sich das Team gern an ungewöhnliche Herausforderungen: Beim Red Bull Air Race in Abu Dhabi beispielsweise schießt IP das Feuerwerk aus einem fliegenden Helikopter.

Sonntag, 20. August, Wettbewerbsbeitrag 3:

FIREWORKS AUSTRALIA / AUSTRALIEN

Martin Brady, Chef von Fireworks Australia, schickt schon mal eine klare Botschaft nach Ostfildern: Sein Wettbewerbsbeitrag wird „Australian style – big, loud, spectacular and surprising“. Und da Brady und seine Firma Könner ihres Fachs sind, ist diese Ankündigung ganz sicher nicht übertrieben. Fireworks Australia zählt zu den Schwergewichten der Branche. Das Unternehmen verfügt über das größte Areal zur Herstellung und Lagerung pyrotechnischer Produkte in Australien. Seit vielen Jahren choreografiert das Team die Großfeuerwerke für nationale Feierlichkeiten wie den Neujahrstag in Sydney und den National Day in Canberra. Allein im Jahr 2016 inszenierte Fireworks Australia weltweit über 200 Feuerwerksshows, inklusive Tourneen für Stars wie Katy Perry, Guns and Roses oder Nickelback. Das kreative Team arbeitet ständig an Innovationen – jüngste Entwicklung sind „Sky Words“, Wörter, die mit Feuer in den Himmel geschrieben werden.


Wann & Wo

Event-Datum

18.08.2017 bis 20.08.2017


Start / Ende

jeweils 18:00 bis 24:00 Uhr


Location

Ehem. Landesgartenschau-Gelände, Scharnhauser Park, 73760 Ostfildern

Links zum Event

Event suchen