Tiernachrichten „Tier nach 4“


Unter dem Motto „Tier nach 4“ senden wir jeden Freitag und Samstag um 16:25 Uhr verschiedenste News zum Thema Tiere. Hier werden unterschiedliche Themen rund um Hund, Katze, Maus und Co. aufgegriffen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Tierheimen im Schwabenland suchen wir zudem nach einem neuen, liebevollen Zuhause für einsame Tierherzen.

Diese Woche bei Tier nach 4:

ANIMAL beim Messeherbst Stuttgart

Es ist Messeherbst auf der Stuttgarter Messe - und bei einer Messe dreht sich an diesem Wochenende alles rund ums Tier - auf der ANIMAL. Und das ist durchaus sehr vielseitig, sagt Harald Siegmund:

"Erstmals dabei, die Croci Fashionshow. Ein bekannter Hundecomedy-Star tritt auf. Wir haben das Thema Westernreiten dieses Jahr groß auf dem Programm, internationale Rassekatzen Ausstellung, Aqua-Terra-Pfad - von der Küste über den Regelwald bis hin zur Wüste - und noch unser Kaninhopp-Tunier. Wie beim Pferdesport nur eben kleine Kaninchen."

Tiere KAUFEN kann man auf der ANIMAL übrigens nicht, aus gutem Grund, so Harald Siegmund weiter

"Denn wir wollen jetzt nicht zu Impulskäufen, gerade auch in der Vorweihnachtszeit, verleiten. Sondern wir möchten eben, dass die Tiere, die in die Hände von Tierfreunden kommen einfach auch gut versorgt werden und auch da wertvolle Mitglieder der Familie werden."

Das schnellste Rennpferd der Welt hat 10.000 Fans

Das schnellste Rennpferd der Welt - Silvery Moon - ist seit dieser Woche auf dem Landesgestüt Marbach im Kreis Reutlingen. Und habt ihr gewusst, dass der Schecke ein echter Facebook-Star ist? 10.000 Fans hat er dort. Aber jetzt ist seine Sport-Karriere vorbei - er soll auf dem Landesgestüt Marbach jetzt für Nachwuchs sorgen. Allerdings muss erst mal noch geprüft werden, ob er sich überhaupt als Zuchthengst eignet. 

Tier für Euch

Drei Frettchen aus dem Tierheim Heilbronn suchen ein neues zu Hause: die Geschwister Sunny und Sammy, beide vier Jahre alt, und der ein Jahr ältere Speedy. Alle drei sind pflegeleicht, verspielt und wollen ungern von einander getrennt werden, sagt Elia Maier vom Tierheim Heilbronn:

"Wir würden uns einfach jemand wünschen, der ein bisschen Zeit für die Tiere hat, sich mit ihnen beschäftigt, vielleicht ein bisschen Ahnung davon schon hat. Auch gerne jemand der sich neu darüber einliest. Es wär ganz schön wenn da jemand sich finden lassen würde, der alle drei auf einmal nehmen könnte."


Die aktuelle Folge der Tiernachrichten zum Nachhören

Ihr habt auch ein Thema für unsere Tier-Nachrichten? Dann schreibt eine Mail an!


Webstreams: Hier reinhören

Wilhelma präsentiert neue Löwen! Zum Video.


Präsentiert von

Webradio


Staus & Blitzer


Wetter