Indien: Falscher Arzt infiziert Menschen mit HIV

  • 06.02.2018
  • dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unnao (dpa) - Ein nicht ausgebildeter Arzt hat im Norden Indiens mindestens 33 Menschen mit HIV infiziert, weil er Spritzen mehrfach benutzte. Die Polizei sucht nach dem Mann. Er ist geflohen, nachdem er angezeigt wurde. Das Gesundheitsministerium des Bundesstaats hatte vorher eine ungewöhnliche Häufung von HIV-Fällen in der Region festgestellt. Der Mann hatte Menschen bei Alltagskrankheiten behandelt. Die Gesundheitsversorgung in Indien ist mangelhaft, da für die stark wachsende Bevölkerung vielerorts Ärzte fehlen. Millionen Inder sind auf Amateur-Ärzte angewiesen, die sie billig behandeln.



Schlagzeilen

Webstreams: Jetzt reinhören

Weitere News


Webradio


Staus & Blitzer


Wetter


antenne 1 Newsletter