Debatte um Schweinepest - Experte: vom Tierschutz entfernt

  • 06.02.2018
  • dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dresden (dpa) - Der Verein Wildtierschutz Deutschland verlangt ein neues Gesetz zum Wohl der Tiere. «Das 1972 verabschiedete Tierschutzgesetz ist in erster Linie von wirtschaftlichen Interessen geprägt», sagte der Vorsitzende Lovis Kauertz der dpa. Als aktuelles Beispiel nannte er die Forderung des Bauernverbandes, aus Angst vor der Afrikanischen Schweinepest 70 Prozent der Wildschweine zu töten. «Warum traut sich kein Politiker zu sagen, dass eine solche Forderung jeder Ethik widerspricht?», fragt der Vereinschef.



Schlagzeilen

Webstreams: Jetzt reinhören

Weitere News


Webradio


Staus & Blitzer


Wetter


antenne 1 Newsletter