Bericht: Tochter deutscher Islamistin im Irak verurteilt

  • 05.02.2018
  • dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Berlin (dpa) - Ein irakisches Gericht hat die Tochter einer deutschen Islamistin zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, weil sie illegal ins Land gereist sei. Laut «Spiegel» handelt es sich um die 21-jährige Nadia K., die Ende 2014 von ihrer Mutter Lamia K. von Deutschland aus ins Gebiet der Terrormiliz IS in Syrien mitgenommen worden sei. Eine IS-Mitgliedschaft sahen die Richter bei der 21-Jährigen aber nicht. Die aus Mannheim stammende Deutsch-Marokkanerin Lamia K. war Ende Januar von einem Gericht in Bagdad zum Tod durch den Strang verurteilt worden.



Schlagzeilen

Webstreams: Jetzt reinhören

Weitere News


Webradio


Staus & Blitzer


Wetter


antenne 1 Newsletter