antenne 1

Christina Perri: Head Or Heart - antenne 1 - Hier für Euch

antenne 1 in Baden-Württemberg
antenne 1 Wetter antenne 1 Verkehr

antenne 1 am Feiertag

Hier für Euch

Mail ins Studio
New Age (remix) - Marlon Roudette

Christina Perri: Head Or Heart

Christina Perri: Head Or Heart

Christina Perri Pop
  • unerträglich
  • übel
  • geht so
  • gut
  • sehr gut
  • voten

Christina Perri: Head Or Heart
Christina Perri: Head Or Heart

Wem soll man vertrauen, wenn es um das Thema Liebe geht: Dem Kopf oder dem Herzen?

Dies war die große Frage, die sich Christina Perri stellte, als sie begann, die Songs zu ihrem zweiten Album zu schreiben, einer Sammlung, die sich mit der Frage beschäftigte, wie wir unsere Entscheidungen in der Liebe und im Leben treffen. Ihr erstes Album „Lovestrong“ entstand in den Nachwehen einer Trennung und zeigte Perri als eine aufrichtige und eigenständige Künstlerin, die bereit ist, ihre persönliche Reise durch ihr Leben mit ihren Fans zu teilen.

Das Werk entstand 2011 und wurde mit dem Durchbruch der ersten Single „Jar Of Hearts“ zu einem weltweiten Erfolg, und es brachte Christina Perri in etwas über 27 Monaten auf insgesamt neun Tourneen. Das letzte Konzert dieses Marathons war zugleich der Höhepunkt: Am 9. Oktober 2012 trat sie zusammen mit Jason Mraz in der legendären Hollywood Bowl in Las Vegas auf. Und nur zwei Wochen danach schrieb Christina Perri ihren ersten Song zum neuen Album, das den Titel „Head Or Heart“ trägt.

 

Songs aus dem Herzen und Songs aus dem Kopf


„Bei mir ist das so, dass ich nicht weiß, wie ich es anstellen soll, keine Songs zu schreiben“, sinniert Perri. „Weil ich mich immer wieder ver- und entliebe, gerate ich oft in diese starken Hochgefühle und dann wieder in tiefe Niedergeschlagenheit. Ich schrieb die Ideen für das Album auf, aber ich habe es für mich nie als ‚zweites Album‘ betrachtet. Die Songs kamen einfach während der Tour zu mir. Als ich nach Hause kam, schrieb ich einen Song mit dem Titel „Trust“ und hatte so etwas wie eine Erleuchtung. Ich versuchte, meinem Herz zu vertrauen, dann versuchte ich, meinem Kopf zu vertrauen, und beide Male hatte ich das Gefühl, es sei die falsche Entscheidung gewesen. Ich wusste von Anfang an, dass das Album „Head Or Heart“ heißen müsste, und dass es zur Hälfte aus Songs aus dem Herzen und zur anderen Hälfte aus Songs aus dem Kopf bestehen würde. Das war der Moment, als es für mich im Konzept und in der Kreativität zu einem Album wurde.“



  • Facebook
  • Twitter


fbloginbar
antenne 1 Webradio
antenne 1 Playlist
Mail ins Studio senden
Wettervorhersage
Staus & Blitzer